​Einen Tag nach de​Entlassung von José Mourinho hat ​Manchester United einen Nachfolger für den Portugiesen präsentieren können. Wie die Red Devils bekannt gaben, übernimmt Ole Gunnar Solskjaer bis Saisonende.


Der Norweger stand zwischen 1996 und 2007 als Spieler bei United unter Vertrag, wo er nicht zuletzt dank seines Treffers im Champions-League-Finale 1999 zum Publikumsliebling heranwuchs. Zuletzt war Solskjaer als Trainer in seiner Heimat bei Molde FK tätig.

​​Der 45-Jährige soll die Geschicke bei United bis zum Saisonende leiten - dann streben die Vereinsbosse einen großen Namen als langfristige Lösung an. Gehandelt werden unter anderem Zinedine Zidane und Mauricio Pochettino.


"Manchester United ist in meinem Herzen und es ist toll, dass ich in dieser Rolle zurückkehren darf. Ich freue mich sehr darauf, mit diesem talentierten Team, dem Trainerstab und allen anderen Mitarbeitern im Klub zusammen zu arbeiten", sagte Solskjaer, dem als Co-Trainer Michael Carrick, Mike Phelan und Kieran McKenna zur Seite stehen werden.