​Das Iker Casillas und Jose Mourinho nicht die besten Freunde sind, ist bekannt. Unter dem portugiesischen Trainer verlor San Iker damals seinen Stammplatz bei ​Real Madrid und wurde an den FC Porto verkauft. Dabei war er vor der Ankunft von The Special One der absolute Publikumsliebling in Spanien und eine unantastbare Legende. Doch Mourinho war das alles egal. Nachdem es in den letzten Wochen dann immer wieder zu gegenseitigen Sticheleien kam, attackiert der Torhüter den ​Manchester-United-Trainer nun erneut.


Nachdem Manchester United am Sonntag gegen den FC Liverpool mit 3:1 abgeschossen wurde, ließ es sich Iker Casillas nicht nehmen auf die jüngste Kritik seines Ex-Trainers zu reagieren.

Portuguese manager of the Real Madrid fo

Sind sich nicht grün: Casillas (l.) und Mourinho (r.)


Auf Twitter kontert der spanische Torhüter: "Laut einer portugiesischen Zeitung sagte jemand, dass ein 37-jähriger Spieler wie ich am Ende seiner Karriere sei. Stimme völlig zu! Ich habe eine Frage an diese Zeitung, es geht in diesem Fall um Trainer: Wann und in welchem Moment sind sie nicht mehr in der Lage, ein Team zu trainieren oder zu führen?“

Damit kontert San Iker auf den letzten Seitenhieb von Jose Mourinho in seine Richtung. "Dieses Interview ist typisch für jemanden, der am Ende seiner Karriere steht", hatte Mou gegenüber der portugiesischen Zeitung Record gestichelt.