Die Auslosung für das Achtelfinale der Champions League hat für ein dreifaches Duell zwischen Premier League und Bundesliga gesorgt.


Einen (erwartet) dicken Brocken erwischte Schalke 04: Manchester City, mit dem "Heimkehrer" Leroy Sane, gibt sich Mitte Februar in der Veltins-Arena zu Gelsenkirchen die Ehre. Das letzte Duell der beiden Vereine datiert aus der Europa-League-Saison 2008/09, als man sich (bei nur einem Vergleich) in der Gruppenphase gegenüberstand. ManCity gewann damals zuhause mit 2:0.


Nicht ganz so beeindruckend, aber sportlich kaum weniger herausfordernd ist die Aufgabe für Borussia Dortmund: Mit Tottenham Hotspurs, um seine Stars Harry Kane und Christian Eriksen, wartet der letztjährige CL-Gruppengegner der Schwarz-Gelben. Zeit also für Revanche, denn beide Vergleiche damals verloren die Borussen, die sich anschließend mit nur zwei Pünktchen (!) noch in die Europa League retteten.


Den Vogel abgeschossen hat aber der FC Bayern, wenn auch unfreiwillig und dank der "Künste" der diesmaligen Losfee Luis Garcia: Mit dem FC Liverpool, aktueller und ungeschlagener Tabellenführer in England, bekamen die Münchener den unangenehmsten aller möglichen Gegner zugelost. Kurios: beim letzten Aufeinandertreffen der beiden spielte der FC Bayern noch im alten Olympiastadion. 1981 schalteten die Reds den deutschen Meister im Halbfinale aus (0:0; 1:1).


Die restlichen Partien, bei denen ein spanisch-italienisches und ein englisch-französisches Duell herausragen, sind:

AtleticoJuventus
ManUnitedPSG
LyonBarça
RomaPorto
AjaxReal