​Der​ FC Arsenal verlor am Sonntag beim FC Southampton nicht nur nach langer Zeit mal wieder ein Spiel, sondern auch Hector Bellerin. Der Verteidiger verletzte sich an der Wade und wird nach Angaben von Trainer Unai Emery mehrere Wochen pausieren müssen.


"Bellerin hat eine Verletzung. Ich denke, er wird ein paar Wochen fehlen", wird Arsenals Trainer Unai Emery auf der Homepage der Londoner zitiert. Hector Bellerin humpelte beim Spiel in Southampton zur Halbzeit in die Kabine und kam zum zweiten Durchgang nicht mehr zurück. Der Spanier stand in der Premier League bisher in jedem Arsenal-Spiel in der Startformation und spielte zumeist auch durch.

Bellerin wird damit wohl definitiv das Viertelfinale im Ligapokal gehen die ​Tottenham Hotspur am kommenden Mittwoch verpassen, dazu kommen allein bis Ende Dezember noch drei Ligaspiele. Unter anderem müssen die Gunners kurz vor Silvester zur Anfield Road nach ​Liverpool. Der Ersatz des Spaniers dürfte Stephan Lichtsteiner sein. Der 34-Jährige, der vor der aktuellen Saison von ​Juventus Turin nach London gewechselt war, kam in der Liga bisher kaum zum Zug. In der Europa League allerdings bestritt er alle Gruppenspiele (bis auf das unbedeutende letzte) auf der rechten Abwehrseite.


Am vergangenen Sonntag unterlag der FC Arsenal dem FC Southampton bei ​Ralph Hasenhüttls Heimdebüt mit 2:3. Charlie Austins Siegtreffer für die Saints wenige Minuten vor dem Ende beendete eine Monster-Serie der Gunners, die zuvor seit dem 18. August ungeschlagen waren. In der Tabelle steht Arsenal weiterhin auf Rang fünf, der ​FC Chelsea auf dem ersten Champions-League-Platz ist aber vorerst auf drei Punkte davongezogen.