Der ​FC Liverpool will offenbar einen weiteren zentralen Mittelfeldspieler verpflichten. Der Ex-Ingolstädter Pascal Groß, aktuell beim englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion unter Vertrag, ist ins Visier der Reds geraten. 


Es wäre ein toller Karriereverlauf für Pascal Groß, sollten sich die Gerüchte bewahrheiten und der FC Liverpool wirklich den 27-Jährigen verpflichten wollen. Vor eineinhalb Jahren stieg Groß mit dem FC Ingolstadt aus der ​Bundesliga ab. Doch mit fünf Toren und sechs Vorlagen hatte der begnadete Techniker mit dem trockenen Distanzschuss das Interesse von einigen Erstligisten auf sich gezogen. Letztlich erhielt der englische Aufsteiger Brighton & Hove Albion den Zuschlag. Für drei Millionen Euro wechselte Groß an die Küste des Ärmelkanals. Für den Klub hat sich die Investition längst bezahlt gemacht.


Mit sieben Toren und acht Vorlagen war Groß der beste Scorer von Brighton in der vergangenen Spielzeit. Mit 40 Punkten sicherte sich "die Möwen" schon vorzeitig den Klassenerhalt, der ohne den Mittelfeldspieler zur Mammutaufgabe geworden wäre. In der laufenden Spielzeit hat er bisher erst ein Tor geschossen - beim 3:2-Sieg gegen Manchester United am zweiten Spieltag. Allerdings setzte ihm von Mitte September bis Mitte November eine Sprunggelenksverletzung zu. Seit dem 24. November ist Groß wieder fester Bestandteil der Startelf und versucht, allmählich in den Rhythmus zu kommen. 

​​

Nach einem Medienbericht des Mirrors schätzt Liverpools Trainer Jürgen Klopp die Fähigkeiten des einstigen Ingolstädters. Der 51-Jährige will anscheinend das ohnehin tief besetzte zentrale Mittelfeld um Wijnaldum, Henderson, ​Milner, Fabinho und ​Keita noch weiter verstärken. Laut der Zeitung wird eine Ablösesumme in Höhe von knapp 17 Millionen Euro gehandelt. Groß besitzt bei Brighton noch einen Vertrag bis Juni 2022. Für den Tabellenführer der ​Premier League wäre Groß die deutlich billigere Alternative zu Olympique Lyons Nabil Fekir. 


Im Dezember letzten Jahres äußerte sich Klopp bereits zu Groß: "Ich kenne ihn, seit er ein Kind war. Er ist ein fantastischer Spieler, der physisch einen enormen Schritt nach vorne gemacht hat. Er hat einen starken rechten Fuß, ist ein guter Freistoßschütze und gut aus der Distanz." Er sei ein kluger Spieler, den Klopp sehr schätze.