​Jadon Sancho ist der neue Shootingstar der ​Bundesliga. Der Engländer blüht beim aktuellen Tabellenführer richtig auf und ist in Topform. Gegen Schalke 04 erzielte der dribbelstarke Mittelfeldspieler den 2:1-Siegtreffer. BVB-Sportdirektor Michael Zorc machte bereits deutlich, dass man Jadon Sancho nicht verkaufen werde und langfristig halten will. Und auch der 18-Jährige scheint in Deutschland zufrieden zu sein - wenn da eine Sache nicht wäre...


Im Interview mit dem Mirror erzählt der Teenager, dass er seinen Friseuren in England immer noch loyal gegenüber ist: "Ich vertraue den deutschen Friseuren nicht, also lasse ich mir hier auch nicht die Haare schneiden. Wenn ich wieder eine frische Frisur möchte, dann lasse ich meinen Mann von England rüberkommen. Ich habe die Friseure in Deutschland schon gesehen, aber ich bin loyal. Ich mag meinen eigenen Mann. Ich würde mir lieber drei Monate lang nicht die Haare schneiden lassen, als in Deutschland zum Friseur zu gehen."


Dem ​BVB wird's egal sein, zumal man daraus schließen kann, dass dieser ​Sancho ein loyaler Typ zu sein scheint. Was er beim deutschen Friseur gesehen hat, scheint ihn jedenfalls ziemlich abgeschreckt zu haben, also lässt er sich jedes Mal seinen alten Friseur aus England einfliegen.