Im kommenden Sommer können sich die Bundesligisten auf dem Transfermarkt zumindest etwas mehr Zeit lassen. Wie die Deutsche Fußball-Liga (DFL) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, wird der sogenannte 'Deadline Day' 2019 verschoben.


Dies meldete zuvor Sky. ​Üblicherweise schließt das Transferfenster für die Sommerperiode am 31. August. Im nächsten Jahr gilt der Transferschluss für die ​Bundesliga allerdings erst am zweiten September.


Grund hierfür sind die Wochentage: Der 31. August fällt im Kalenderjahr 2019 auf einen Samstag. Daher wird der letzte Transfertag auf den darauffolgenden Werktag verlegt, weshalb das Fenster am Montag, dem zweiten September enden wird.

FC Bayern Muenchen v Fortuna Duesseldorf - Bundesliga

  Für die angekündigte Transfer-Offensive haben die Verantwortlichen des FC Bayern München nun zwei Tage mehr Zeit.


Zusätzlich soll am letzten August-Wochenende der dritte Spieltag der Saison 2019/20 ausgetragen werden. Wie der ​kicker vermeldete, soll die neue Spielzeit am 16. August beginnen. Während die erste Hauptrunde des DFB-Pokals vom neunten bis zwölften August ausgetragen werden soll, beginnt die Zweite Bundesliga bereits am 26. Juli.


Letztmalig wurde das Transferfenster vor vier Jahren verlängert. Damals endete die Periode am ersten September 2014.