Die blauen Hosen des ​FC Bayern München waren für zahlreiche Ultras und Fanklubs ein Ärgernis. Damit soll jetzt Schluss sein. Künftig wird das Heimtrikot der Bayern ausschließlich aus roten und weißen Elementen bestehen.


Jörg Wacker, der beim FC Bayern unter anderem für den Bereich Merchandising verantwortlich ist, sagte auf der ​vereinseigenen Website: „Die FC Bayern München AG hat sich mit Fanvertretern über die Verwendung der Vereinsfarben bei den Trikots ausgetauscht. Trikots stellen für Fußballfans ein wichtiges Identifikationsmerkmal mit ihrem Club dar. Die FC Bayern München AG hat insoweit mitgeteilt, dass zukünftig für die Hauptspielkleidung, bestehend aus Trikot, Hosen und Stutzen ausschließlich die traditionellen Vereinsfarben Rot und Weiß verwendet werden." Der Austausch mit den Fanvertretern bezüglich der Trikots soll fortgesetzt werden.


Die blauen Elemente am Trikot und an den Stutzen sowie die dunkelblauen Hosen wurden von den Fans immer wieder kritisiert. Ob an den mintgrünen Auswärtstrikots etwas verändert wird, wurde nicht mitgeteilt. Insgesamt hat der FC Bayern drei Trikotsätze in dieser Spielzeit. Das Alternativtrikot ist in schwarz und blau gehalten. 


Die Fans hatten zuvor immer wieder gegen das aktuelle Trikot-Set der Bayern, bestehend aus rotem Oberteil und blauer Hose protestiert. "Unsere Vereinsfarben sind Rot-Weiß! Was soll der blaue Trikot-Sche...", war auf Plakaten in der Allianz Arena zu lesen.