​Die ​Frankfurter Eintracht will ihren Höhenflug auch nach der Länderspielpause fortsetzen und sich mit einem weiteren Sieg oben festsetzen. Für die Partie beim FC Augsburg muss Adi Hütter neben dem langzeitverletzten Lucas Torro auch auf Allan und Marc Stendera verzichten.


Am Mittwoch ereilte die SGE die schlechte Nachricht, dass sich ​Lucas Torro einer Leistenoperation unterziehen muss und vier bis fünf Monate ausfallen wird. Da kommen die Ausfälle von zwei weiteren zentralen Mittelfeldspielern zur Unzeit: Am Wochenende muss die Eintracht gegen den FC Augsburg auch ohne Allan und Marc Stendera auskommen.

Wie Chefcoach Adi Hütter auf der Pressekonferenz erklärte, hat sich Allan im Training das Knie verdreht. Eigengewächs Stendera, dem nach dem Torro-Ausfall gute Einsatzchancen prophezeit wurden, verpasst die Partie aufgrund einer Erkrankung.


Somit stehen der SGE am Wochenende mit Jonathan de Guzman und Gelson Fernandes nur zwei gelernte zentrale Mittelfeldspieler zur Verfügung.