Im Fall Neymar will tatsächlich keine Ruhe einkehren. Nachdem der Brasilianer im Sommer noch mit Real Madrid in Verbindung gebracht wurde, scheint nun eine Rückkehr zum FC Barcelona immer mehr in den Fokus zu geraten. Die Katalanen, die eine Verpflichtung des "verlorenen Sohns" zunächst noch ablehnten, sollen nun nicht abgeneigt sein. Doch laut Goal will der spanische Meister den Pariser nur unter zwei bestimmten Bedingungen zurückholen!


Es bleibt spannend um den 222-Millionen-Euro-Mann. In den Medien wird immer mehr mit einem Wechsel des Angreifers an seine alte Wirkungsstätte kokettiert. Doch laut Goal knüpft der FC Barcelona den Transfer an zwei Bedingungen.

International Champions Cup 2017 - Real Madrid v FC Barcelona

Sehen wir Neymar bald wieder im Barça-Trikot?


Zum einen erwarten die Spanier, dass Neymar sich das Herz der Fans zurückerobert. Demnach erwartet man ein Versprechen von Neymar, dass dieser gegenüber den Fans zugibt, dass er mit dem Wechsel nach Frankreich einen Fehler begangen habe. Beispielsweise in Form eines öffentlichen Statements.


Die zweite Bedingung des aktuellen Tabellenführers in Spanien ist, dass Neymar Gehaltseinbußen in Kauf nimmt. Bei den Katalanen soll er weniger verdienen, als bei seinem aktuellen Vertrag bei PSG.


Doch selbst bei Erfüllung dieser Bedingungen ist das Geschäft alles andere als sicher, denn der französische Gigant Paris Saint-Germain wird seinen Superstar alles andere als gerne abgeben. Eine Einigung zu erzielen dürfte extrem schwierig werden.