​Fortuna Düsseldorf könnte in der ​Bundesliga für einen kleinen Paukenschlag sorgen. Laut Informationen der Bild soll Lutz Pfannenstiel eine führende Rolle beim Aufsteiger übernehmen.


Derzeit ist Pfannenstiel noch als Scout bei der TSG Hoffenheim sowie als TV-Experte aktiv, doch schon bald könnte der 45-Jährige ins ganz große Scheinwerferlicht rücken. Wie die Bild berichtet, soll der Ex-Profi bei ​Fortuna Düsseldorf neuer sportlicher Leiter werden. Demnach stehe der ehemalige Torhüter seit Wochen mit den Rheinländern in Verhandlungen, der Deal soll sich kurz vor dem Abschluss befinden. Lediglich die Vertragslaufzeit sowie die genaue Jobbezeichnung (z.B. "Sportdirektor" oder "Vorstand Sport") müssen noch besprochen werden.

Fortunas Aufsichtsratschef Dr. Reinhold Ernst (55) erklärte dem Boulevardblatt: "Wir sind in der entscheidenden Findungsphase. Namen kommentieren wir aber nicht."


Pfannenstiel gilt in der Fußballwelt als ausgezeichnet vernetzt, hat in jeglichen Ländern und Kontinenten seine Kontakte. Der einstige Torhüter gilt zudem als erster Profi, der in allen sechs Kontinentalverbänden aktiv war - derzeit fungiert er als rechte Hand von ​Hoffenheims Manager Alexander Rosen. Nun könnte dem 45-Jährige der nächste Schritt gelingen.