Sie sind weg! Aber erst in rund dreieinhalb Jahren - die Montagsspiele in der ​Bundesliga. Darauf sollen sich die Klubs verständigt haben. Ab Sommer 2021 sollen dafür mehr Partien am Sonntag stattfinden.


Wie die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochvormittag berichtet, haben sich die Klubs der Bundesliga auf die Abschaffung der umstrittenen Montagsspiele geeinigt. Immer wieder war es zu massiven Protesten der Fans gekommen. Der aktuelle TV-Vertrag sieht fünf Duelle pro Saison am Montagabend vor. Am 13. Spieltag haben die Ultras ligaweit erneut ​zu Protestaktionen aufgerufen.


Die DFL hat den Plan mittlerweile offiziell bestätigt

​​Nun reagieren die Vereine. Die ungeliebten Spiele zu Wochenbeginn können allerdings erst mit der Saison 2021/22 abgeschafft werden. Dann tritt der ​neue TV-Vertrag in Kraft, um den sich Platzhirsch Sky mit Streaming-Dienst DAZN streitet. Statt der Partie am Montag soll dann eine weitere Begegnung am Sonntag ausgetragen werden.