​Das Kapitel Ousmane Dembele könnte beim ​FC Barcelona schneller Geschichte sein als man gedacht hätte, denn der Franzose steht stark in der Kritik. Aufgrund von Disziplinlosigkeiten fiel der Angreifer in den vergangenen Wochen immer wieder negativ auf. Nun bekommt er von seinem Teamkollegen Luis Suarez eine klare Ansage.


Eigentlich fing die Saison gut an für den französischen Weltmeister. Er startete stark in die neue Saison und kam kurze Zeit in die erste Elf der Katalanen, doch aufgrund von Disziplinlosigkeiten, wie beispielsweise einiger Verspätungen zu Meetings und Trainings, verlor der 21-Jährige seine Position wieder. ​Nun soll Barca immer mehr mit dem Gedanken spielen, den ehemaligen Dortmunder abzugeben.


Einer, der beim FC Barcelona eine echte Größe geworden ist, ist Luis Suarez. Auf einer Pressekonferenz spricht der Uruguayer nun über das neue Sorgenkind beim spanischen Meister: "Das Problem ist nicht, dass er sich in der Umkleidekabine nicht eingefügt hätte. Im Gegenteil - die Beziehung Dembeles zu den Mitspielern ist sehr gut. Er ist glücklich. ​Aber wie einige meiner Teamkollegen bereits sagten und Ousmane selbst weiß, ist es ein Privileg, Fußballer zu sein. Ich glaube, er sollte sich mehr auf den Fußball konzentrieren und mehr Verantwortung übernehmen. Er ist jung und sollte sich bei den Beispielen in der Barcelona Kabine inspirieren lassen. Er kann erfolgreich bei Barca sein, aber er muss Verantwortung übernehmen."


Wahre Worte vom 31-jährigen Suarez, der seinen jungen Mitspieler anzählt. Sollte Dembele jetzt nicht die Kurve kriegen, dürfte es das bei Barcelona wohl gewesen sein...