Thomas Delaney wird früher als gedacht zu Borussia Dortmund zurückkehren. Wie der dänische Fußballverband via Twitter bekanntgab, wurde der Mittelfeldspieler gemeinsam mit Torhüter Kasper Schmeichel (Leicester City) vorzeitig freigestellt.


Grund hierfür ist jedoch weder eine Verletzung, noch eine disziplinarische Maßnahme. Beide Akteure standen in der jüngsten Nations-League-Partie gegen Wales (2:1) über 90 Minuten auf dem Platz und erhielten dabei jeweils eine Gelbe Karte.


Allerdings war es sowohl für Delaney als auch für Schmeichel bereits die zweite Verwarnung. Laut dem offiziellen Reglement der UEFA werden Spieler im derzeitigen Ligamodus bereits nach zwei Gelben Karten gesperrt, weshalb beide für die kommende Partie gegen Irland nicht zur Verfügung stehen werden. 

So erhielt Schmeichel seine erste Gelbe Karte ebenfalls gegen die Waliser, allerdings am ersten Spieltag der Nations League B. Delaney hingegen kassierte den ersten Karton im Hinspiel gegen die Iren, als sich beide Mannschaften mit 0:0 trennten.


Daher entschied sich Nationaltrainer Age Hareide dazu, beide Spieler vorzeitig von der Länderspielpause freizustellen. Stattdessen wurden Christian Nørgaard (AC Florenz) und David Jensen (FC Utrecht) nachnominiert.