​Mit Iniesta hat im Sommer eine echte Legende den FC Barcelona verlassen. Der 34 Jahre alte Routinier gehörte zu einer goldenen Generation bei den Katalanen. Gemeinsam mit Lukas Podolski lässt er seine Karriere bei Vissel Kobe in Japan ausklingen. Vor der Länderspielpause hat er über die eventuellen Rückholaktionen von Neymar und Thiago gesprochen - und eine klare Meinung.


Im Interview bei Cadena Ser sprach die spanische Legende zunächst über Neymar, der ​Barça in Richtung Paris Saint Germain verlassen hatte und immer wieder mit ​Real Madrid, aber auch einer Rückkehr zum FC Barcelona, in Verbindung gebracht wird.

UEFA Champions League'FC Barcelona v Celtic'

Iniesta (l.) und Neymar (r.) gemeinsam im Barça-Trikot


"Es würde mir nicht weh tun, Neymar im weißen Madrid-Trikot zu sehen, denn Barça hat immer noch einzigartige Spieler und ich sehe in ihnen immer noch ein Team, dass jeden Titel gewinnen kann. Es wäre vielleicht hart zu sagen, dass Neymar nicht zurück zu Barça kann, aber ich glaube, dass das sehr schwierig wäre", so der Mittelfeld-Stratege.


Ein anderer ehemaliger Spieler würde seiner Meinung nach seinem Jugendklub aber gut zu Gesicht stehen. "Bei Thiago Alcantara sehe ich das anders. Er wäre eine tolle Verpflichtung", so Iniesta. Über einen Wechsel des ​Bayern-Stars gab es im Sommer hartnäckige Spekulationen. Am Ende blieb er aber in München und war bis zu seiner Verletzung unter Niko Kovac gesetzt.