​Wie bereits befürchtet, ist die Hinrunde für Niklas Stark vorzeitig beendet. Auch Abwehrkollege Jordan Torunarigha muss einige Tage pausieren.


Am Dienstagnachmittag bestätigte Hertha BSC eine ​Meldung der Bild, wonach die Hinrunde für Abwehrchef Niklas Stark bereits beendet sei. Laut offiziellen Angaben leidet der 23-Jährige an einer Knochenprellung im rechten Fuß, der dem Verteidiger zuletzt bereits einige Probleme gemacht hatte. Stark muss daher zunächst einen sogenannten Airwalker tragen, um den Fuß in den kommenden Wochen ruhigzustellen.

Neben Stark muss auch Jordan Torunarigha zunächst pausieren. Der 21-Jährige hat sich eine Muskelprellung im Wadenbereich zugezogen und wird in dieser Woche nicht am Training der ​Hertha teilnehmen können.