​Der ​FC Schalke 04 muss in den nächsten Wochen auf Breel Embolo verzichten. Laut Angaben des schweizer Blick hat sich der Youngster einen Bruch des linken Fußes zugezogen.


Der 21-jährige Angreifer war am heutigen Montag ​auf Krücken zur Nationalmannschaft der Schweiz gereist und hatte sich in seiner Heimat direkt in ein Krankenhaus begeben, um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen. Dort erfolgte die Schockdiagnose: Fußbruch.

Bereits in den vergangenen Jahren war Embolo immer wieder durch unterschiedliche Verletzungen ausgebremst worden. Besonders der Wadenbeinbruch, den sich der Schweizer im Oktober 2016 nach einem Horrorfoul vom Augsburger Konstantinos Stafylidis zugezogen hatte, ist in der noch jungen Karriere des talentierten Stürmers ein schwerer Rückschlag gewesen.


Neben Embolo wird mit ​Mark Uth ein weiterer Angreifer des FC Schalke vorerst ausfallen - die personelle Situation bei den Knappen verschärft sich.