Am morgigen Sonntag will der ​FC Barcelona im Duell mit Real Betis Sevilla seine Tabellenführung in der Primera Division weiter ausbauen - allerdings ohne Ousmane Dembélé! Wie die Katalanen bekanntgaben, wurde der Franzose aus dem Kader für die morgige Partie gestrichen. Indes kehrt das Duo um Lionel Messi und Samuel Umtiti zurück.


Die Demission von Dembélé, der in den vergangenen vier Ligaspielen kein einziges Mal den Sprung in die Startformation schaffte, kommt dabei nicht allzu überraschend. Wie einst bei Borussia Dortmund leistete sich der 21-Jährige einen disziplinarischen Fehltritt, ​als er am Donnerstag unentschuldigt beim Training fehlte und gut anderthalb Stunden von den Vereinsverantwortlichen gesucht wurde. Ernesto Valverde wollte sich auf der Pressekonferenz nicht zu diesem Vorfall äußern, allerdings erscheint es naheliegend, dass der 54-Jährige solche Verfehlungen seiner Schützlinge keineswegs duldet.

Ohnehin dürfte er glücklicher über die Tatsache sein, dass Lionel Messi wieder zur Verfügung steht. Der Argentinier erlitt beim 4:2-Erfolg über den FC Sevilla vor knapp drei Wochen einen Unterarmbruch und fiel seither aus. Zwar siegte 'Barça' auch ohne seinen Superstar mit 5:1 gegen Real Madrid, doch auf lange Sicht hinaus ist der 31-Jährige noch immer unersetzlich.


Ebenfalls zurückkehren wird Samuel Umtiti. Der Innenverteidiger hatte seit Ende September mit einer Knieverletzung zu kämpfen und musste seither pausieren. Anstelle des Weltmeisters spielte meist Landsmann Clément Lenglet an der Seite von Gerard Pique, doch Umtiti wird darauf aus sein, seinen Stammplatz so schnell wie möglich zurückerobern zu wollen.