Bundesligist ​Borussia Dortmund hat den offensiven Mittelfeldspieler Tashreeq Matthews unter Vertrag genommen. Der Südafrikaner soll zunächst in der U19 spielen. Im UEFA Youth-League-Duell gegen Atletico Madrid am Dienstag könnte der 18-Jährige erstmals im schwarz-gelben Dress auflaufen.


Nach Informationen des südafrikanischen Portals SoccerLaduma.co.za hat Matthews einen langfristigen Vertrag in Dortmund unterschrieben. Über die exakte Dauer ist jedoch noch nichts bekannt. Schon im Juli soll Matthews in Dortmund gesichtet worden sein. Weil er die Altersgrenze von 18 Jahren damals noch nicht überschritten hatte, konnte er einen Kontrakt nicht unterschreiben. Erst seit dem 12. September war es für Matthews möglich, sich an einen Klub im europäischen Ausland zu binden. 

Schon am morgigen Dienstag könnte der Jungspund sein Debüt für die U19-Nachwuchsmannschaft geben. Immerhin steht er im Kader in der UEFA Youth League gegen Atletico Madrid. Bis zuletzt durchlief Matthews die Jugendmannschaften von Ajax Cape Town. Für die erste Mannschaft kam er allerdings nie zum Einsatz. Er gilt als wendiger, technisch versierter Spieler, hat aber noch physische Defizite.