Gute Außenverteidiger, links wie rechts, sind rar im Profifußball - Das wissen auch die großen Klubs des europäischen Fußballs. Wenn ein Spieler dann auch noch variabel genug ist, um auf mehreren Positionen eingesetzt zu werden, ist er nur noch wertvoller. Joshua Kimmich ist all das und mehr und scheint deshalb nun im Fokus eines spanischen Top-Klubs zu sein. 


Im zarten Alter von nur 23 Jahren hat Joshua Kimmich im Profi-Fußball schon mehr erlebt als so mancher Spieler in seinen Dreißigern. Was hat er nicht alles gewonnen: Meisterschaft, Pokal, Supercup, Confed-Cup, dazu mit der deutschen U19 die Europameisterschaft. Ja, der gebürtige Rottweiler hat sich trotz seines jungen Alters in der Weltspitze festgebissen - und dabei nicht nur als Außenverteidiger geglänzt. 

FBL-CONFED-CUP-MATCH16-CHI-GER

Mit der deutschen Nationalmannschaft gewann Kimmich 2017 den Confederations-Cup



Seit er 2015 zu den ​Bayern wechselte, hat der Nationalspieler schon so einiges ausprobieren dürfen. Egal ob als defensiver Mittelfeldspieler, Innen- oder eben Außenverteidiger - Hilflos wirkte Kimmich nie. Und wer dazu von Top-Trainern wie Pep Guardiola quasi als Heilsbringer einer neuen deutschen Fußballgeneration ausgerufen wird, weckt natürlich das Interesse internationaler Vereine.


So soll nun laut der spanischen Mundo Deportivo auch der Tabellenführer der spanischen Liga, der große FC Barcelona, am Außenverteidiger von Bayern München dran sein. Demnach sei der junge Star ganz oben auf der Scouting-Liste der Katalanen, wenn es im kommenden Sommer um die Verpflichtung einer Verstärkung für die rechte Verteidigerseite geht. 

1. FSV Mainz 05 v FC Bayern Muenchen - Bundesliga

Beim FC Bayern München ist Joshua Kimmich schon jetzt ein Leistungsträger



Tatsächlich würde Kimmich mit seiner erstklassigen Technik und Geschwindigkeit hervorragend zum amtierenden spanischen Meister passen, doch sollte es schwierig werden, den Deutschen vom FC Bayern loszueisen. Denn der 23-jährige Defensivmann hat beim Rekordmeister der Bundesliga noch einen Vertrag bis 2023, dazu liegt sein Marktwert derzeit bei stolzen 55 Millionen Euro, auf die Barca wohl noch einiges draufschlagen müsste, um die Bayern-Bosse von einem Transfer zu überzeugen - Ganz abgesehen davon, dass Kimmich seinen Wert bis zum Sommer 2019 mit guten Leistungen noch einmal in die Höhe treiben könnte. Ein Verbleib ist deshalb zum jetzigen Stand viel wahrscheinlicher.