Leipzig´s head coach Ralf Rangnick looks on prior the UEFA Europa League Group B football match between RB Leipzig and Celtic in Leipzig, eastern Germany on October 25, 2018. (Photo by ROBERT MICHAEL / AFP)        (Photo credit should read ROBERT MICHAEL/AFP/Getty Images)

RB Leipzig: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Schalke 04

Am Sonntag empfängt RB Leipzig am neunten Spieltag der Bundesliga den schwächelnden Vizemeiter Schalke 04 und könnte sich mit einem Sieg in der Spitzengruppe der Tabelle festsetzen. 

Da Trainer Ralf Rangnick bereits die gesamte Saison zwischen der Bundesliga und der Europa League stark rotiert, ist dies auch für die Aufstellung gegen S04 zu erwarten. Hier kommt die voraussichtliche Aufstellung von RasenBallsport Leipzig:

1. Tor: Peter Gulacsi

Der Ungar Peter Gulacsi spielt bereits seit 2015 für RB Leipzig und entwickelte sich zu einem der besten Bundesliga-Torhüter. In der laufenden Bundesliga-Saison konnte der 28-Jährige bereits dreimal zu Null spielen und liefert mit fast 64 Prozent vereitelter Großchancen den Topwert der Liga im Eins-gegen-Eins. 

2. Rechtsverteidiger: Nordi Mukiele

Der 20-jährige Franzose Nordi Mukiele kam vor der Saison für 16 Millionen Euro vom HSC Montpellier, konnte dieser Ablöse aber noch nicht ganz gerecht werden. Der 20-jährige Außenverteidiger zeigt immer wieder gute Ansätze, muss sich aber vor allem im Zweikampfverhalten noch verbessern.

3. Innenverteidigung: Dayot Upamecano

Ähnliches gilt für den nächsten der vier jungen Franzosen im Kader der Leipziger: Der gerade 20-jährige Innenverteidiger Dayot Upamecano hat unglaubliches Potential und könnte zu einem Weltklasse-Verteidiger werden, zeigt bisher aber von Spiel zu Spiel noch zu wechselhafte Leistungen für einen Spieler seiner Position. 

4. Innenverteidigung: Willi Orban

Kapitän Willi Orban spielt seit 2015 für RB, gehört damit aber schon zu den dienstältesten und erfahrensten Spielern im Kader von Ralf Rangnick. Der 25-jährige Orban, der sich jüngst entschied für die ungarische Nationalmannschaft zu spielen, bringt die nötige Mentalität in der Hintermannschaft der Leipziger mit.

5. Linksverteidiger: Marcel Halstenberg

Während in der Europa League vermehrt Marcelo Saracchi und Lukas Klostermann, oder Konrad Laimer auf den defensiven Positionen zum Einsatz kommen, darf in der Bundesliga Linksverteidiger Marcel Halstenberg ran. Man könnte auch sagen, dass Rangnick einen Schwerpunkt auf die Liga setzt, da der 27-jährige Halstenberg mit seiner defensiven Stabilität und seinen Flanken tendenziell der kompletteste der Leipziger Außenverteidiger ist.

6. Defensives Mittelfeld: Diego Demme

Nach dem Abgang von Mittelfeldmotor Naby Keita und dem Ausbleiben einer Neuverpflichtung auf der Position im defensiven Mittelfeld, versucht Rangnick den Verlust auf die Schultern von Diego Demme, Kevin Kampl und Stefan Ilsanker zu verteilen, die alle verschiedene Qualitäten zum Leipziger Spiel beitragen. Auffällig ist dabei die hohe Spielzeit des Achters Demme, der in dieser Saison auf mehr Einsatzminuten kommt als jeder andere Spieler im Leipziger Kader.

7. Defensives Mittelfeld: Stefan Ilsanker

Während Kevin Kampl als Kreativspieler im Ballbesitz agiert, und Demme die Funktion des Verbindungsspielers und Balltreibers übernimmt, ist der Österreicher Stefan Ilsanker im Leipziger Mittelfeld eher für das Grobe zuständig. Der 29-Jährige sorgt dafür Gegenangriffe zu unterbinden, Druck von der Innenverteidigung zu nehmen und diese in der Abwehrarbeit zu unterstützen.

8. Offensives Mittelfeld: Kevin Kampl

Kevin Kampl konnte sich bei Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen nicht etablieren, spielt in Leipzig aber deutlich besser und scheint wie vor seinen Bundesliga-Stationen in Salzburg einfach gut in das RB-Spielsystem zu passen. Kampl unterstützt das defensive Mittelfeld gegen den Ball, zieht im Umschalten aber immer wieder hinter die Spitzen und ist mit bisher fünf Vorlagen der Top-Vorbereiter der Leipziger. 

9. Offensives Mittelfeld: Marcel Sabitzer

Da Emil Forsberg mit Leistenproblemen ausfällt, ist davon auszugehen, dass der Österreicher Marcel Sabitzer gegen Schalke in der Startelf stehen wird. Trotz einiger durchwachsener Leistungen gelangen dem 24-Jährigen in der Bundesliga bisher zwei Tore und wettbewerbsübergreifend fünf Torbeteiligungen. Durch die Breite auf den Leipziger Offensivpositionen könnte Rangnick Spieler wie Jean-Kevin Augustin oder Matheus Cunha noch von der Bank bringen.

10. Sturm: Yussuf Poulsen

Der Däne Yussuf Poulsen spielt bereits seit 2013 und damit der dritten Liga für RB Leipzig und ist ein stetig unterschätzter Spieler. Der 24-jährige Poulsen ist nicht so schnell oder so technisch versiert wie andere RB-Stürmer, verfügt aber über ein sehr gutes Spielverständnis und weiß, wo er im Strafraum zu stehen hat. Außerdem weiß sich der 1,93 Meter große Däne auch in Kopfballduellen zu behaupten. 10 Torbeteiligungen in 15 Einsätzen sind mehr, als jeder andere Leipziger Stürmer in dieser Saison vorweisen kann.

11. Sturm: Timo Werner

Timo Werner läuft etwas seiner Form der letzten beiden Jahre hinterher, trifft in der Bundesliga aber trotzdem ordentlich - vier Treffer in acht Spielen stehen dort zu Buche. Dennoch sollte der 22-Jährige, vor allem da er auch in Leipzig in dieser Saison häufiger auf dem Flügel eingesetzt wird, an Wegen arbeiten, abseites seiner Schnelligkeit Duelle für sich zu entscheiden. Aktuell liegt Werners Zweikampfquote nämlich nur bei 27 Prozent.