DORTMUND, GERMANY - OCTOBER 24:  Axel Witsel of Borussia Dortmund celebrates after scoring his team's first goal with his teammates during the Group A match of the UEFA Champions League between Borussia Dortmund and Club Atletico de Madrid at Signal Iduna Park on October 24, 2018 in Dortmund, Germany.  (Photo by Quality Sport Images/Getty Images)

Nach Tor-Gala gegen Atletico: Die 10 höchsten BVB-Siege in der Königsklasse

Am Mittwochabend zeigte Borussia Dortmund auch mit dem spanischen Spitzenklub Atletico Madrid keine Gnade und fuhr einen der höchsten Champions-League-Siege  in der Vereinsgeschichte der Borussen ein. Gleichzeitig war es auch die höchste Pflichtspielniederlage der Rojiblancos unter Trainer Diego Simeone. Doch dieses hohe Ergebnis der Mannschaft von Lucien Favre wurde in der Vergangenheit sogar noch deutlich getoppt.

10. 4:1-Heimsieg gegen AC Sparta Prag (01.10.1997)

Im Oktober 1997 fegte Borussia Dortmund in der Gruppenphase über die heillos überforderte Mannschaft von Sparta Prag hinweg. Dabei erzielte Vereinslegende Stephane Chapuisat einen Doppelpack für den damals amtierenden Champions-League-Sieger. Auch der aktuelle Leverkusen-Trainer Heiko Herrlich steuerte einen Treffer der Schwarz-Gelben bei.

9. 4:1-Heimsieg gegen Galatasaray Istanbul (27.11.1997)

Zwar konnten die Borussen in der Saison 1997/98 ihren Champions-League-Titel nicht verteidigen. In der Gruppenphase warfen die Borussen aber auch gegen Galatasaray Istanbul die Tormaschine an. Dabei gelang dem aktuellen Sportdirektor Michael Zorc nach seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit ein Doppelpack.

8. 4:1-Auswärtssieg gegen Ajax Amsterdam (21.11.2012)

Einen der höchsten Auswärtssiege konnte Borussia Dortmund im Jahre 2012 unter der Leitung von Jürgen Klopp einfahren. Bei dem hohen Sieg in Amsterdam konnte sich Robert Lewandowski durch zwei Treffer auszeichnen. Aber auch die heutigen Dortmunder Mario Götze und Marco Reus steuerten jeweils ein Tor bei.

7. 4:1-Heimsieg gegen Real Madrid (24.04.2013)

Der 4:1-Sieg gegen die Königlichen nimmt aus verschieden Gründen eine Sonderstellung ein. So gelang den Schwarz-Gelben dieser historische Erfolg nicht etwa in der Gruppenphase, sondern im Halbfinale der Champions League. Auch dass Robert Lewandowski alle vier Treffer erzielte, ist schlichtweg legendär.

6. 4:1-Heimsieg gegen Galatasaray Istanbul (04.11.2014)

Der türkische Serienmeister Galatasaray Istanbul scheint den Borussen zu liegen. So setzte sich das Team von Jürgen Klopp auch im November 2014 ohne Probleme durch. Damals noch als Aktiver auf dem Rasen dabei: Der mittlerweile als Leiter der Lizenspielerabteilung der Dortmunder agierende Sebastian Kehl.

5. 4:0-Auswärtssieg gegen Galatasaray Istanbul (22.10.2014)

Den zweithöchsten Auswärtssieg in der Champions League holten die Borussen, wie sollte es auch anders sein, gegen Galatasaray Istanbul. Somit schenkte die Klopp-Elf den Türken in nur einer Spielzeit in zwei Spielen insgesamt acht Gegentore ein. So etwas ist nun wirklich kaum zu toppen. Oder etwa doch?

4. 4:0-Heimsieg gegen Benfica Lissabon (08.03.2017)

Der 4:0-Heimerfolg gegen Benfica Lissabon ist der höchste Sieg der Borussen in der K.o.-Phase der Champions League. Dabei hatten die Borussen das Hinspiel im Achtelfinale gegen die Portugiesen mit 0:1 verloren und standen vor dem Rückspiel mit dem Rücken zur Wand. Ein Dreierpack von Pierre-Emerick Aubameyang half dabei, den Bock doch noch umzustoßen.

3. 4:0-Heimsieg gegen Atletico Madrid (24.10.2018)

Die Galavorstellung vom Mittwochabend geht als dritthöchster Sieg der Dortmunder Champions-League-Historie ein. Dabei schenkte das Team von Trainer Lucien Favre nicht irgendeiner Mannschaft gleich vier Buden ein, sondern mit Atletico Madrid einer international erfahrenen Mannschaft. Nach Real holte sich somit auch der zweite spanische Hauptstadtklub eine kräftige Abreibung ab.

2. 8:4-Heimsieg gegen Legia Warschau (22.11.2016)

Der höchste Heimsieg in der Königsklasse gelang den Schwarz-Gelben in der Saison 2016/17 unter Trainer Thomas Tuchel. Dabei machte die Defensive der Borussen zwar nicht immer eine gute Figur. Gleich acht Treffer, darunter Doppelpacks von Marco Reus und Shinji Kagawa, waren aber mehr als nur entschädigend.

1. 6:0-Auswärtssieg gegen Legia Warschau (14.09.2016)

Auch bei dem höchsten Auswärtssieg des BVB waren die Spieler des polnischen Klubs Legia Warschau nur bemitleidenswerte Statisten. Für einen solchen Kantersieg kurios: Die Tore wurden innerhalb der Tuchel-Elf fair verteilt und so trafen Marc Bartra, Sokratis, Mario Götze, Raphael Guerreiro, Pierre-Emerick Aubameyang und der eingewechselte Gonzalo Castro  jeweils ein Mal.