​Emre Can hat mit Schilddrüsenproblemen zu kämpfen und muss sich deshalb unter Umständen einer Option unterziehen lassen. Der deutsche Nationalspieler in Diesten von Juventus Turin kam im letzten Spiel der Alten Dame nicht zum Einsatz und wird aktuell medizinisch untersucht. 


Wie Juventus Turin auf der ​vereinseigenen Seite bekannt gab, wurde beim 24-jährigen Emre Can ein Schilddrüsenknoten festgestellt, weshalb sich der deutsche Nationalspieler aktuell zu weiteren Untersuchungen und Tests in klinischer Behandlung befindet. ​Juventus erklärte, dass je nach Befund auch eine Operation der Schilddrüse nötig sein könnte. Zur Schwere der Probleme und der voraussichtlichen Zeit des Ausfalls von Can machte der Klub keine Angaben.

Beim Unentschieden des italienischen Rekordmeisters am gestrigen Samstag gegen CFC Genua kam Can nicht zum Einsatz. Zuvor war der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler in der Länderspielpause zur deutschen Nationalmannschaft nachnominiert worden und stand im Nations-League-Spiel gegen die Niederlande in der Startelf, wurde jedoch nach knapp einer Stunde ausgewechselt. Gegen Frankreich kam Can dann nicht mehr zum Einsatz. Can wechselte vor der Saison ablösefrei vom ​FC Liverpool zu Juventus Turin in die ​Serie A und kam bisher in zehn der elf Saisonspiele zum Einsatz.