DORTMUND, GERMANY - OCTOBER 06: Head coach Lucien Favre of Borussia Dortmund gestures during the Bundesliga match between Borussia Dortmund and FC Augsburg at Signal Iduna Park on October 6, 2018 in Dortmund, Germany. (Photo by TF-Images/Getty Images)

Noch im Kader? Diese BVB-Spieler sind in Vergessenheit geraten

1. Sebastian Rode

Im Sommer 2016 wechselte Sebastian Rode für immerhin zwölf Millionen Euro vom FC Bayern in den Ruhrpott. Beim BVB sollte der ehemalige U21-Nationalspieler zum Mittelfeldchef aufsteigen - vor allem aufgrund von Verletzungen offenbarte sich der mittlerweile 28-Jährige allerdings als Flop.


Nur 22 Einsätze im BVB-Dress stehen für Rode zu Buche - sein letzter Pflichtspieleinsatz ist schon 14 (!) Monate her.

2. Jeremy Toljan

Ähnlich enttäuschend ist die Bilanz von Jeremy Toljan. Bei der TSG Hoffenheim galt der Youngster noch als einer der hoffnungsvollsten Außenverteidiger, doch in Dortmund wollte dem 24-Jährigen nicht mehr viel gelingen.


Sowohl auf der rechten, als auch auf der linken Abwehrseite ist Toljan jeweils bestenfalls die dritte Wahl, auf Einsätze kam er in dieser Saison daher noch nicht.

3. Dzenis Burnic

Dzenis Burnic wurde in der Jugend des BVB ausgebildet, in der vergangenen Saison allerdings an den VfB Stuttgart ausgeliehen, um dort die ersten Schritte im Profibereich zu gehen. Das Leihgeschäft bei den Schwaben entpuppte sich jedoch als Missverständnis, weshalb Burnic seit Sommer wieder in Dortmund unter Vertrag steht.


Bei Schwarz-Gelb reicht es für den talentierten Mittelfeldspieler aktuell aber nur für Einsätze in der 2. Mannschaft - sein am Saisonende auslaufender Vertrag dürfte somit kaum verlängert werden.

4. Alexander Isak

Im Winter 2017 als 'Mini-Zlatan' aus Schweden verpflichtet, galt Alexander Isak beim BVB als DAS Talent schlechthin. Doch während Spieler wie Christian Pulisic, Jadon Sancho oder Jacob Bruun Larsen bereits im jungen Alter den Durchbruch schafften, wartet Isak vergeblich auf Einsatzzeit bei den Profis.


Zwar ist der Schwede weiterhin erst 19 Jahre alt, doch dauerhaft nur bei der Reserve der Dortmunder zu spielen, ist mit Sicherheit nicht sein Anspruch.