Läuft für den Kosovo: Seit acht Spielen sind die Südosteuropäer in internationalen Test- und Pflichtspielen ungeschlagen. Im Spiel gegen die Färöer Inseln reichte es zwar nur zu einem 1:1-Remis, dennoch steht Kosovo auf Rang Eins in der UEFA Nations League D und darf vom Aufstieg in die C-Liga träumen. Grund zur persönlichen Freude hat Milot Rashica von ​Werder Bremen: Für ihn lief die Länderspielwoche fantastisch.

Der Flügelspieler legte nicht nur im ersten Spiel gegen Malta einen Treffer vor, er schoss auch noch ein eigenes Tor - und wie! Gegen die Färöer Inseln bekam Rashica den Ball kurz vor dem Strafraum vom Gegenspieler in die Füße gespielt. Humorlos hielt der Werder-Star drauf und hämmerte den Ball in den rechten Winkel. Ein Treffer, der Potenzial zum Tor des Monats besitzt. 

​​Dass Rashica einen guten rechten Fuß besitzt, hat er schon des Öfteren bewiesen. Zuletzt zeigte er seine Qualitäten im Spiel gegen Eintracht Frankfurt am zweiten Spieltag. In der Nachspielzeit der Partie trat Rashica einen Freistoß und zirkelte ihn gefühlvoll in die linke Ecke. 

​​Zuletzt lief es für Rashica bei Werder Bremen aber nicht ideal:​ In den letzten vier Spielen der Werderaner kam der Nationalspieler nicht mehr zum Einsatz und saß zwischenzeitlich gar auf der Tribüne. Gut möglich, dass er sich mit diesem Treffer aber wieder ins Rampenlicht bei Werder gespielt hat.