​​Dortmunds Top-Talent Jadon Sancho feierte am Freitagabend ​sein Debüt für die englische A-Nationalmannschaft. Beim 0:0-Unentschieden gegen Vizeweltmeister Kroatien kam der 18-Jährige in der Schlussphase als Einwechselspieler zum Zug. Nationaltrainer Gareth Southgate stellte dem Youngster auch für das anstehende Länderspiel gegen Spanien einen Einsatz in Aussicht. Vereinskollege Axel Witsel lobte den Linksaußen derweil in den höchsten Tönen.


In der 78. Spielminute stand Sancho zur Einwechslung bereit. Der 18-Jährige kam für Raheem Sterling in die Partie und zeigte in der Schlussphase den einen oder anderen vielversprechenden Ansatz. Der Youngster war zugleich der erste Spieler aus dem Jahrgang 2000, der für die 'Three Lions' auflief. 


Am Montagabend ist England im Rahmen der Nations League gegen Spanien gefordert. Sancho darf sich gegen den dreimaligen Europameister voraussichtlich erneut beweisen. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass er zum Einsatz kommt", wird Southgate vom Telegraph zitiert. "Er hat sich gut geschlagen", betonte der 48-jährige Übungsleiter. 

Vereinskollege Witsel sieht den Youngster am Anfang einer großartigen Karriere. "Er kann einer der besten Flügelspieler der Welt werden", erklärte der 29-Jährige gegenüber Sky Sports. Sancho sei sehr talentiert, schnell, technisch beschlagen und ein sehr angenehmer Zeitgenosse. "Bei uns in Dortmund macht er sich richtig gut", gab der belgische Nationalspieler zu Protokoll. 


In der laufenden Saison trumpfte der 18-Jährige bislang groß auf. Nach zehn Pflichtspieleinsätzen hat der Linksaußen neun Torbeteiligungen (ein Tor/acht Assists) auf dem Konto. Mit sechs Vorlagen ist der englische Nationalspieler derzeit der beste Vorbereiter der Bundesliga. "Wenn er weiterhin so bleibt und hart an sich arbeitet, kann er einer der stärksten Spieler auf seiner Position überhaupt werden", wird Witsel von SPOX zitiert.