​Der FC Schalke 04 kann noch siegen. Nach dem holprigen Bundesliga-Start finden die Gelsenkirchener langsam in die Erfolgsspur. Für Trainer Domenico Tedesco ist das allerdings nur bedingt überraschend. Er führte die Schalker immerhin im vergangenen Jahr in die Champions League und möchte den neu-gewonnenen Schwung auch dort nutzen, um mit seinem Verein für die eine oder andere Überraschung zu sorgen. 


Fünf Niederlagen aus den ersten fünf Matches in der Bundesliga - für einen Vizemeister ist das zu wenig. Eigentlich ist das für keinen Klub genug, geschweige denn für einen mit den Ansprüchen des großen FC Schalke 04. In einer Zeit, in der bei Misserfolg häufig der Trainer der Leidtragende ist, wäre Domenico Tedesco bei so manch anderem Verein womöglich schon "beurlaubt" worden, wie es so schön heißt. Doch der junge Coach blieb - und diese Entscheidung scheint sich langsam auszuzahlen. 

Fortuna Duesseldorf v FC Schalke 04 - Bundesliga

Domenico Tedesco und der FC Schalke verloren ihre ersten fünf Bundesliga-Partien


Wohl dem, der bei seinen Vorgesetzten ein solches Vertrauen genießt, könnte man meinen. Doch jener Rückhalt ist das Zeugnis der guten und harten Arbeit, die Tedesco und sein Trainerteam seit der vergangenen Saison leisten. Als Bundesliga-Debütant, noch dazu mit einer jungen Mannschaft gelang es dem studierten Wirtschaftsingenieur, den Traditionsverein wieder dorthin zu führen, wo er sich ohnehin immer sieht - nach ganz oben in der Bundesliga-Tabelle und vor allem auch in die Champions League. Dass seine erste Station in der höchsten deutschen Liga gleich so ein großer Klub ist, machte dem 33-Jährigen dabei nichts aus, so Tedesco im Interview mit Sky: "Ich habe den Job ja trotzdem schon zwölf Jahre lang gemacht. Die Größe des Vereins und auch mein Alter waren da jetzt nicht so entscheidend."


Das große Selbstbewusstsein, das der Deutsch-Italiener mitbringt, ist berechtigt, das hat er früh bewiesen. Mit Bestnote schloss der Schalke-Trainer seine Fußball-Lehrer-Ausbildung beim DFB ab, wurde Jahrgangs-Bester. Doch genau wie in die eigenen Fähigkeiten vertraut Domenico Tedesco auch in hohem Maße seinen Spielern. Dass die in den letzten Wochen ihre Niederlagen-Serie beenden konnten, wundert den Erfolgs-Coach nicht. Die "Knappen" hätten in den letzten Wochen mehr und mehr einen Weg gefunden, die eigenen Stärken zu nutzen, zu spielen, "worauf sie Lust hatten und womit sie sich identifizieren können". Diese Herangehensweise scheint zu Siegen zu führen. Drei in Folge, um genau zu sein, darunter auch ein Auswärtssieg in der Champions League gegen Moskau. Ein wichtiger Sieg und "ein Erfolgserlebnis, dass wir gebraucht haben", so der Fußballlehrer. 

FBL-EUR-C1-LOKOMOTIV MOSCOW-SCHALKE 04

Der Sieg gegen Lokomotive Moskau sorgte im Verein für Erleichterung



Und wenn es nach Domenico Tedesco und seine Mannen geht, ist das erst der Anfang: "Wir versuchen, den Flow natürlich mitzunehmen, wollen uns da jetzt nicht verstecken", so der Coach auf die nächste internationale Herausforderung gegen Galatasaray Istanbul angesprochen. Dass er dabei auf seine Mannschaft zählen kann, davon ist er fest überzeugt. Die Spieler würden "marschieren" und für den Verein "durchs Feuer gehen". 


Der FC Schalke 04 und sein junger Trainer klingen mutig dieser Tage, zuversichtlich. Mit einem Sieg in Istanbul wäre dann auch die K.o.-Runde der Champions League zum Greifen nahe. "Wir wollen nach jedem Spiel sagen können, dass wir alles abgeliefert haben", fordert Tedesco, "und Achtelfinale wäre schon ein Traum, ja".