DUESSELDORF, GERMANY - OCTOBER 06: Weston McKennie of Schalke celebrates after scoring his team`s first goal during the Bundesliga match between Fortuna Duesseldorf and FC Schalke 04 at Esprit-Arena on October 6, 2018 in Duesseldorf, Germany. (Photo by TF-Images/TF-Images via Getty Images)

Prognose für 2020: Die potenzielle Aufstellung von Schalke 04

Ist Domenico Tedesco in zwei Jahren noch Trainer des FC Schalke? Möglich, aber ein Nachfolger könnte vielleicht auch schon übernommen haben. Ob sich Schalke fürs internationale Geschäft qualifiziert? Realistisch ist es allemal, dafür steckt zu viel Qualität im Kader, allerdings nimmt man zumindest in diesem Jahr eine ziemlich schwere Hypothek aus den ersten fünf Bundesligaspielen mit. Viele Leistungsträger und hoffnungsvolle Talente werden sich auch im Jahr 2020 im Kader tummeln. Wir wagen den Ausblick, wie die Startelf der "Knappen" dann daherkommen könnte. 

1. Torhüter: Ralf Fährmann

Ralf Fährmann ist in zwei Jahren 32 Jahre alt. Für einen Torhüter ist das kein Alter. Aktuell zählt der gebürtige Chemnitzer zu den besten Schlussmännern der Liga. Auf der Linie machen ihm wenige Kollegen etwas vor. Außerdem ist Fährmann nicht gerade dafür bekannt, oft den Verein zu wechseln. Sein Vertrag läuft ohnehin bis 2022.

2. Rechter Verteidiger: Pascal Stenzel

Ob Rechtsverteidiger Daniel Caligiuri, der auch im Mittelfeld auflaufen kann, 2020 mit 32 Jahren noch Stammspieler sein wird, ist unklar. Sascha Riether wird mit 37 Jahren mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr spielen. Schalke benötigt bald Ersatz auf dieser Position. Auch beim FC Schalke II hat sich bisher kein wirklich großes Rechtsverteidiger-Talent herauskristallisiert. Unter Umständen verpflichtet Schalke einen neuen Mann. Vielleicht einen Spieler wie Pacal Stenzel, der dann 24 wäre und wie Caligiuri beim SC Freiburg spielte.

3. Innenverteidiger: Matija Nastasic

Der Serbe befindet sich fußballerisch in seiner Blüte. Bei Transfermarkt.de beträgt der Marktwert von Nastasic stolze 17 Millionen Euro. Seine ruhige Ausstrahlung und sachlicher Spielstil kommt den Schalkern zugute. Zudem ist er bis 2022 an "Königsblau" gebunden. 

4. Innenverteidiger: Salif Sane

Der 1,97 Meter-Riese Salif Sane ist im Kopfballspiel fraglos ein schwer zu bezwingender Spieler. In den vergangenen Jahren zeigte die Entwicklung beim WM-Akteur von Senegal immer nach oben. Der Ex-Hannoveraner wird seine schweren ersten Monate hinter sich lassen und zum unumstrittenen Stammspieler avancieren. Naldo hat seine Karriere 2020 vermutlich beendet.

5. Linksverteidiger: Hamza Mendyl

Hamza Mendyl kam im Spätsommer vom OSC Lille zum FC Schalke, hatte es anfangs schwer, einen Stammplatz zu erobern. Mittlerweile hat sich der 20-Jährige Marokkaner aber in der Stammelf festgebissen und hat seinen Anteil am Aufschwung. Der schnelle Linksverteidiger könnte für den Trainer ein wichtiger Spieler in der Zukunft werden. 

6. Defensives Mittelfeld: Weston McKennie

Schwer zu prognostizieren, welcher Spieler dann auf der Sechs auflaufen wird. Mit Omar Mascarell, Suat Serdar, Weston McKennie und Nabil Bentaleb sowie Sebatian Rudy stehen zahlreiche Akteure zur Auswahl. Johannes Geis wird wohl keine Zukunft haben, auch wenn der ehemalige Mainzer zweifellos viel Talent hat. Bei Weston McKennie zeigt die Richtung in der letzten Saison sowie in den ersten Saisonwochen ganz klar nach oben.

7. Defensives Mittelfeld: Nabil Bentaleb

Der Algerier spielt seit zwei Jahren beim FC Schalke. Da Bentaleb erst 23 Jahre alt ist, könnte seine Zukunft auch weiterhin in Gelsenkirchen liegen. Als sicherer Elfmeterschütze und Abräumer vor der Abwehr schätzt ihn Trainer Domenico Tedesco sehr. Auch Suat Serdar könnte nach einem Entwicklungssprung diesen Platz erobern. 

8. Offensives Mittelfeld: Amine Harit

Bei Amine Harit scheiden sich die Geister. Viele bescheinigen dem starken Techniker eine glorreiche Zukunft, vielleicht sogar bei einem größeren Klub. Andere glauben, der Marokkaner sei zu verletzungsanfällig und zudem müsse er psychisch den Autounfall mit Todesfolge im Sommer verarbeiten, für den er verantwortlich war. An seinem Talent und Alter dürfte es nicht scheitern, Harit ist 21 Jahre alt.

9. Rechtes Mittelfeld: Benjamin Goller

Der 19-jährige Benjamin Goller lief bislang nicht für die erste Mannschaft auf. Nur in der UEFA Youth League und in der Oberliga Westfalen für Schalkes Reserve. Es wird noch Zeit brauchen, bis sich Goller durchsetzen wird. Für die U19 des FC Schalke erzielte er immerhin 17 Tore und gab 25 Vorlagen in 60 Partien. 

10. Linkes Mittelfeld: Yevhen Konoplyanka

Der Ukrainer zählt zu den besten Fußballern seines Landes. Bei Dnipro schaffte er es 2015 fast im Alleingang ein Team ins Finale der Europa League zu führen. Konoplyanka zeigt regelmäßig gute Ansätze, doch er lässt die Konstanz vermissen. 2020 ist er 31 Jahre alt.

11. Stürmer: Guido Burgstaller

Burgstaller ist vom Talent her vielleicht keine Extraklasse, aber sein Arbeitsethos, sein Torriecher sind es allemal. Der ehemalige Nürnberger hat sich aus der zweiten Liga hochgearbeitet und war in der letzten Saison Schalkes bester Angreifer. in zwei Jahren ist Burgstaller 31 Jahre alt, dem Österreicher steht sein Alter jedoch nicht im Weg, denn für ihn gelten andere Maßstäbe.