​Seit mehreren Tagen brodelt die Gerüchteküche! ​Chelseas Eden Hazard brachte sich in der vergangenen Woche​ mit einigen Aussagen selbst mit ​Real Madrid in Verbindung. Der Flügelstürmer könnte ein Ersatz für Cristiano Ronaldo bei den Madrilenen darstellen. Und tatsächlich: Laut spanischen Medien steht der Deal bevor - nur der genaue Zeitpunkt steht noch aus.


Nach Informationen der spanischen AS könnte er bereits im Winter bei den Madridern anheuern. Voraussetzung für einen Wechsel in ein paar Monaten wäre jedoch, dass sich die sportliche Situation bei Real nicht deutlich verbessert hätte und somit dringend Verstärkung notwendig wäre. Im Winter würde Hazard demnach zwischen 100 und 120 Millionen Euro kosten.Die Marca widerspricht jedoch: Hazard möchte unter keinen Umständen im Winter England verlassen!


Sommer-Deal finanziell attraktiver für Real


Ein Transfer im Sommer wäre zudem deutlich kostengünstiger, da der Vertrag des belgischen Nationalspielers 2020 an der Stamford Bridge ausläuft und er somit ablösefrei zu haben wäre. Von circa 80 Millionen Euro ist die Rede, falls man Hazard erst im Sommer verpflichten würde. Nach Telegraph-Infos schlug Hazard eine erste Offerte der Londoner zur Vertragsverlängerung aus. Rund 300.000 Pfund pro Woche bot Chelsea ihm an. Wenn er die Verhandlungen wieder aufnehmen würde, wären die Blues bereit, das Gehalt noch einmal zu erhöhen. 

Dass der Offensivspieler zu Real wechseln will, ist bekannt. Er sagte vor einigen Tagen laut Real Total"Dort zu spielen, ist von kleinauf an mein Traum. Wir werden sehen. Ich will darüber nicht jeden Tag reden. Wir werden bald über meine Zukunft sprechen. Manchmal wache ich morgens auf und denke daran, dass ich gehen möchte. Manchmal denke ich, dass ich bleiben will. Es ist eine harte Entscheidung, es geht um meine Zukunft. Im Januar werde ich 28. Wenn du einen Traum hast, willst du, dass er sich auch erfüllt."