MUNICH, GERMANY - SEPTEMBER 06: Head coach Joachim Loew of Germany reacts prior to the UEFA Nations League group A match between Germany and France at Allianz Arena on September 6, 2018 in Munich, Germany. (Photo by Boris Streubel/Getty Images)

Diese 7 Spieler sollte Löw für die anstehende Länderspielpause in den DFB-Kader berufen

Nach dem kommenden Wochenende ist wieder Länderspielpause angesagt. Dabei geht es für das Team von Bundestrainer Joachim Löw in der Nations League gegen die Niederlande und Frankreich.


Diese sieben Spieler hätten es durchaus verdient, in den beiden prestigeträchtigen Duellen mit von der Partie zu sein:

1. Philipp Max

Seit mehreren Monaten liefert Philipp Max in der Bundesliga herausragende Leistungen ab - für eine Nominierung zur DFB-Elf hat es bislang aber noch nicht gereicht. Jogi Löw betont ständig, dass der Augsburger eine Alternative sei - daher sollte Max nun endlich eine Einladung bekommen.

2. Maximilian Eggestein

Seitdem Florian Kohfeldt das Traineramt beim SV Werder übernommen hat, ist Maximilian Eggestein der Durchbruch zum Bundesligaspieler gelungen. In Bremen gehört der 21-Jährige längst zum Stammpersonal - zudem hat Eggestein an seiner Torgefährlichkeit gearbeitet: In sieben Pflichtspielen gelangen dem Rechtsfuß bereits drei Treffer.

3. Kevin Volland

Sein bis dato letztes Länderspiel absolvierte Kevin Volland im November 2016 gegen Italien - seitdem hat der Leverkusener eine Achterbahnfahrt durchgemacht. Nach wirklich schwachen und nicht zufriedenstellenden Leistungen hat der Offensivspieler zuletzt aber wieder auf sich aufmerksam machen können - eine Nominierung zur DFB-Elf wäre der Lohn für seine harte Arbeit.

4. Jonas Hofmann

Seit zweieinhalb Jahren ist Jonas Hofmann mittlerweile für Borussia Mönchengladbach aktiv, doch erst jetzt startet der Mittelfeldspieler bei der Fohlenelf durch. Der 26-Jährige hat dabei stark von Gladbachs Systemumstellung auf ein 4-3-3 profitiert und weiß im zentralen Mittelfeld zu überzeugen. 


"Ich finde Hofmann gut. Es hat ihm in den letzten Jahren ein wenig an Konstanz gefehlt, aber er ist ein Spieler, der technisch gut ist und gute Laufwege macht", erklärte Löw jüngst in der Bild. Folgt nach diesem Lob sogar die Nominierung als Überraschung?

5. Arne Maier

Wenn man einen Shootingstar der laufenden Saison sucht, kommt man nicht um den Namen Arne Maier herum. Zwar konnte der Herthaner schon in der letzten Saison seine Qualitäten andeuten, doch aktuell hat das Eigengewächs der Berliner noch zwei Gänge zugelegt. Als Chef im Mittelfeld ist der 19-Jährige maßgeblich an Herthas Höhenflug beteiligt.

6. Niklas Stark

Neben Arne Maier zählt auch Niklas Stark bei Hertha zu den Leistungsträgern. Der 23-Jährige kommt bereits auf 18 Länderspiele für die deutsche U21 - nach den zuletzt gezeigten Leistungen wäre die Nominierung für die A-Nationalmannschaft nur die logische Folge.

7. Marius Wolf

Zugegeben: So ganz ist Marius Wolf noch nicht beim BVB angekommen. Doch das Talent des ehemaligen Frankfurters ist unbestritten, weshalb auch er über kurz oder lang ein ernsthaftes Thema für das DFB-Team sein dürfte. Warum nicht schon in der kommenden Länderspielpause im Oktober? Ex-Teamkollege Kevin-Prince Boateng ist jedenfalls von Wolf überzeugt - und sagte im Februar dieses Jahres: "Wenn der nicht Nationalspieler wird, hör' ich auf!"