​Pay-TV-Sender Sky sorgt für einen Paukenschlag: Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, konnte man sich ab der kommenden Saison die Exklusiv-Rechte der englischen Premier League sichern. Streaminganbieter DAZN, der zuletzt die Rechte inne hatte, geht leer aus.


"Die ​englische Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland zurück!

Die neue Vereinbarung gilt von 2019/20 bis einschließlich 2021/22. Während der dreijährigen Laufzeit wird Sky die Spiele der Premier League als einziger Anbieter in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein live und exklusiv übertragen", ließ Sky in einer Pressemitteilung verlauten.

Für das Unternehmen ist die Rechtesicherung ein Coup - und mit Blick auf die Zukunft fast schon überlebensnotwendig. In den vergangenen Monaten hatten sich immer mehr Fans darüber echauffiert, dass Sky zu teuer sei und zu wenig Live-Sport biete. Mit Recht!


Schließlich verlor Sky zuletzt die Freitagsspiele der Bundesliga an Eurosport, die Champions League muss man sich seit dieser Woche mit dem aufstrebenden Streamingdienst DAZN teilen. Hinzu kommt, dass die anderen europäischen Topligen aus England, Frankreich, Italien und Spanien bislang ebenfalls nur auf DAZN zu empfangen waren. Mit dem Erwerb der Premier-League-Rechte meldet sich Sky jedoch nun eindrucksvoll zurück.