​Borussia Dortmund hat sich mit seinem Scouting-Team einen Namen gemacht. Ob Pulisic oder Sancho - die Schwarz-Gelben sind bekannt dafür, immer wieder talentierte Jung-Stars in den Ruhrpott zu holen. Auch der neueste Wunsch-Spieler wäre eine Investition in die Zukunft.


In Dortmund scheint man Gefallen an jungen Engländern gefunden zu haben. Während der erst 18-jährige Jadon Sancho aktuell die Bundesliga aufmischt und ​sich langfristig an den Verein gebunden hat, haben die Borussen laut HITC Sport ihr Auge bereits auf das nächste Talent von der Insel geworfen. 

UEFA Europa League'Vitesse Arnhem v FC Viitorul Constanta'

Ein schwarz-gelbes Trikot ist Jake Clarke-Salter bereits gewohnt


Jake Clarke-Salter heißt der potenzielle Neuzugang der Dortmunder, der in der Innenverteidigung des BVB um Spielzeit kämpfen würde. Wie Sancho vor dessen Wechsel steht auch Clarke-Salter bei einem großen britischen Club unter Vertrag - dem FC Chelsea. 


Nach London mussten die Scouts allerdings nicht, um den jungen Verteidiger spielen zu sehen. Denn das Defensiv-Talent ist seit dem Sommer an den holländischen Erstligisten Vitesse Arnheim ausgeliehen, keine zwei Autostunden von Dortmund entfernt. Nach Leih-Aufenthalten bei Bristol und Sunderland gab Chelsea seinen Jung-Spieler zum dritten Mal an ein anderes Team ab, der nächste Wechsel könnte nun endgültig sein. 


Doch die Vereinsleitung des BVB müsste sich im Falle einer Verpflichtung gegen eine Menge Konkurrenz durchsetzen: In England buhlen Fulham und Burnley um den englischen U21-Nationalspieler, auch in Deutschland gibt es mit Bayer 04 Leverkusen einen weiteren Interessenten.