Die Champions League ist der prestigeträchtigste Klubwettbewerb der Welt. Jedes Jahr greifen die europäischen Top-Klubs nach dem begehrten Henkelpott. Auch in dieser Saison zählen die üblichen Verdächtigen zum Favoritenkreis. Die folgenden sechs Mannschaften sollten die Gruppenphase ohne Probleme überstehen.


FC Barcelona

FC Barcelona v PSV - UEFA Champions League Group B

Wenn man Lionel Messi in der Mannschaft hat, scheint Fußball ein wenig einfacher zu sein. Beim klaren 4:0-Auftakterfolg gegen PSV Eindhoven erzielte der Argentinier seinen achten Dreierpack in der Champions League. Der 31-Jährige hat damit einmal mehr seine Weltklasse unter Beweis gestellt.


Nach 64 Gruppenspielen hat Messi 63 Tore auf dem Konto. Die Tatsache, dass es der Argentinier bei der Weltfußballer-Wahl im September erstmals seit 2006 nicht unter die Top 3 geschafft hat, scheint den Superstar zusätzlich zu motivieren. Im Fußball gibt es wohl nichts Gefährlicheres als einen "verwundeten" Messi. Barça blieb in den letzten drei Jahren in der Königsklasse zwar hinter den Erwartungen zurück, zählt jedoch erneut zum engsten Favoritenkreis. 


Real Madrid

Real Madrid  v AS Roma - UEFA Champions League Group G

Wer gedacht hätte, dass Real Madrid nach dem Abgang vom besten Torschützen des Wettbewerbs Probleme bekommen könnte, wurde im ersten Gruppenspiel eines Besseren belehrt. 


Gareth Bale scheint aus dem Schatten von Cristiano Ronaldo getreten zu sein und die Rolle des "Superstars" übernommen zu haben. Beim klaren 3:0-Erfolg gegen den letztjährigen Halbfinalisten AS Rom lieferten die 'Königlichen' eine starke Vorstellung ab.


In der ersten Saison unter dem neuen Cheftrainer Julen Lopetegui wird es für die Madrilenen wohl nicht immer rund laufen. Dennoch zählt der amtierende Champion auch in dieser Spielzeit zu den großen Favoriten.


Juventus Turin

FBL-EUR-C1-VALENCIA-JUVENTUS

Juventus Turin hat im Auftaktmatch gegen den FC Valencia gezeigt, dass die Mannschaft auch ohne Rekord-Neuzugang Cristiano Ronaldo nur schwer zu schlagen ist. Nach dem Platzverweis gegen den Superstar zeigten die Bianconeri eine abgezockte Vorstellung und gewannen am Ende mit 2:0.


Sollte Cristiano Ronaldo in der Champions League an seine Leistungen der letzten Jahre anknüpfen und die restliche Mannschaft ihr volles Potenzial ausschöpfen können, ist Juve ein ernsthafter Titelkandidat.


Nimm am #FalkenGo-​Gewinnspiel teil, errate die Statistiken zum Liverpool-Spiel und sichere dir damit die Chance auf zahlreiche Gewinne!


FC Bayern München

SL Benfica v FC Bayern Munchen - UEFA Champions League - Group E

Auch wenn der FC Bayern München in der Bundesliga zuletzt zweimal in Folge sieglos blieb, ist er in Deutschland weiterhin das Maß aller Dinge. Die Münchner zählen ebenfalls zu den Klubs, die bei der Vergabe des Henkelpotts ein ernstes Wörtchen mitreden wollen. Viele äußerten im Sommer zwar ihre Bedenken, dass die Mannschaft des deutschen Rekordmeisters zu alt sei. 


Die Bayern zeigten sich davon jedoch unbeeindruckt. Das erste Gruppenspiel gegen Benfica Lissabon gewann die Mannschaft von Niko Kovac souverän mit 2:0. Renato Sanches sorgte dabei mit einer starken Leistung für eine angenehme Überraschung und in der Rückrunde steht auch der verletzte Kingsley Coman wieder zur Verfügung. 


Atletico Madrid

FBL-EUR-C1-MONACO-ATLETICO

Nach der Vertragsverlängerung von Antoine Griezmann und der Verpflichtung von Thomas Lemar konnten die Madrilenen in Sachen Personalplanung vollkommen zufrieden sein. Die 'Rojiblancos' präsentieren sich stets als starke Einheit und verfügen mit Diego Simeone über einen Trainer, der die Leidenschaft und Disziplin innerhalb der Mannschaft auf ein neues Level gehoben hat.


In den letzten Jahren hat Atletico häufiger gezeigt, dass sie zu den besten Mannschaften in Europa zählen. Mit viel Engagement haben die Madrilenen unter Simeone einige Endspiele erreicht. Nach den beiden Finalniederlagen gegen Real Madrid würden viele wohl den 'Rojiblancos' den CL-Gewinn gönnen. 


FC Liverpool

Liverpool v Paris Saint-Germain - UEFA Champions League Group C

Die 'Reds' scheinen die Niederlage im Champions-League-Finale gut verdaut zu haben. Liverpool legte nicht nur in der Premier League einen hervorragenden Start hin, sondern gewann auch das Auftaktspiel gegen Paris Saint-Germain mit 3:2.


Die Mannschaft von Jürgen Klopp blieb damit auch im 16. Europapokalheimspiel in Folge ungeschlagen. Mit Winter-Neuzugang Virgil van Dijk steht die Defensive des letztjährigen Finalisten deutlich stabiler und die Qualitäten der Offensive sind seit der vergangenen Saison hinreichend bekannt. Schaffen die 'Reds' in dieser Saison den großen Coup?


Dieser Artikel wird Euch präsentiert von Falken Tyres. Für mehr Informationen klickt einfach ​hier.