​Nachdem ​Gladbach am vierten Spieltag gegen die Hertha die erste Niederlage hinnehmen musste, steht nun das Heimspiel in der Englischen Woche gegen ​Eintracht Frankfurt an (20.30 Uhr). Die Frankfurter sind mit vier Punkten aus vier Spielen mäßig in die Saison gestartet.


In den ersten Partien konnten die Gladbacher mit ihrem neuen 4-3-3 System überzeugen und sieben Punkte holen. Gegen Berlin fand jedoch ein Totalausfall der gesamten Defensive statt. Die Leistung in der Offensive war gewohnt stark und man konnte zwei Tore erzielen, dennoch kassierte man vier Gegentore. In der Abwehr taten sich sehr große Lücken auf und viele individuelle Fehler besiegelten die erste Niederlage der Saison.


Diese defensiven Probleme sollen nun gegen Eintracht Frankfurt beseitigt werden. Man möchte wieder an die starke Defensivleistung aus den ersten drei Partien anknüpfen, in denen die Gladbacher nur zwei Gegentore kassierten. Außerdem möchte man weiterhin Angriffslust ausstrahlen. Die Borussen erzielten in den ersten vier Partien sieben Treffer und kreierten einige Großchancen. Nun muss gegen Frankfurt wieder die Mischung stimmen.

FBL-GER-BUNDESLIGA-BERLIN-MOENCHENGLADBACH

Yann Sommer: Gladbachs starker Rückhalt in dieser Saison



Der kommende Gegner ist alles andere als solide in die neue Saison gestartet. Der Pokalsieger konnte bisher noch nicht überzeugen. Die gewohnt starke Verteidigung wirkt sehr unsicher und die Durchschlagskraft in der Offensive fehlt. Dennoch konnten die Hessen ​ihr erstes Spiel in der Europa League gegen Olympique Marseille überraschend gewinnen. In Unterzahl bezwangen sie den Finalisten aus der Vor-Saison. Diese Leistung macht den Frankfurter Hoffnung darauf, dass es auch in der Bundesliga wieder aufwärts gehen kann. 


Einen klaren Favoriten gibt es bei dieser Begegnung nicht. Gegen die Frankfurter taten sich die Fohlen in den letzten Jahren immer sehr schwer, da die Eintracht eine sehr körperbetonte Spielweise hat. In der Aufstellung der Gladbacher könnte es die ein oder andere Veränderung gegenüber dem Spiel in Berlin geben (siehe ​voraussichtliche Aufstellung). Gladbach möchte den guten Saisonstart krönen, während die Frankfurter versuchen, den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht zu verlieren. Es wird mit Sicherheit ein spannendes und umkämpftes Duell im Borussia Park.