GELSENKIRCHEN, GERMANY - SEPTEMBER 18: coach Domenico Tedesco of Schalke 04 during the UEFA Champions League  match between Schalke 04 v FC Porto at the Veltins Arena on September 18, 2018 in Gelsenkirchen Germany (Photo by Peter Lous/Soccrates/Getty Images)

Schalke 04: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Bayern München

Nach dem 1:1-Unentschieden gegen den FC Porto im Rahmen des Champions-League-Auftakts hat der FC Schalke in der Bundesliga den nächsten schweren Gegner vor der Brust, wenn man am kommenden Samstagabend (18:30 Uhr) den FC Bayern München empfängt.


"Die Jungs sind sehr gefasst und fokussiert, haben einen gewissen Respekt vor der aktuellen Situation. Eine Last ist das aber nicht - ganz im Gegenteil. So ticken wir nicht. Wir freuen uns sehr auf das Spiel", sagte Cheftrainer Domenico Tedesco vor der Partie.


So könnte seine Startelf aussehen:

1. Ralf Fährmann

Das Tor der Knappen wird auch am Samstag von Stammkeeper und Kapitän Ralf Fährmann gehütet. Der 29-Jährige ist in einer guten Verfassung und zeigte auch beim 1:1 gegen Porto wieder eine starke Leistung, als er unter anderem einen Elfmeter parierte.

2. Salif Sane

In Schalkes 3-5-2-System wird Salif Sane in der Innenverteidigung Platz nehmen. Der Neuzugang aus Hannover konnte bislang nicht vollends überzeugen, gewinnt aktuell aber immerhin 67 Prozent seiner Zweikämpfe. 

3. Naldo

Naldo ist Schalkes Mr. Zuverlässig. Der Routinier, der gegen die Bayern wieder als Abwehrchef voran gehen wird, gewinnt derzeit 78 Prozent seiner Defensiv-Duelle und ist damit bester Zweikämpfer beim Revierklub. Im Rahmen des CL-Auftakts hatte er derweil Pech, dass der Schiedsrichter zwei strittige Situationen gegen Naldo entschied und er so letztlich zwei Strafstöße verursacht hatte.

4. Matija Nastasic

Komplettiert wird die Dreier-Kette aller Voraussicht nach von Matija Nastasic. Der Serbe ist seit dieser Saison gesetzt und kam bislang in vier von fünf Pflichtspielen zum Einsatz - gegen Hertha BSC stand er Trainer Domenico Tedesco aufgrund einer Rotsperre nicht zur Verfügung.

5. Daniel Caligiuri

Den rechten Flügel wird höchstwahrscheinlich Daniel Caligiuri beackern. Der Deutsch-Italiener zählt zum unumstrittenen Stammpersonal und so verpasste er während der laufenden Saison bislang noch keine einzige Pflichtspielminute. 

6. Sebastian Rudy

"Gegen Gladbach ist uns nach 70 Minuten aufgefallen, dass Basti ein paar konditionelle Schwächen hatte, weswegen er auch gegen Porto ein paar Tage später erstmal nicht zum Einsatz kam", betonte S04-Coach Domenico Tedesco vor der Partie. Für das Duell mit seinem Ex-Klub könnte Rudy jedoch in die Startelf zurückkehren: "Er ist fit und hat wieder gut trainiert." 

7. Nabil Bentaleb

Neben Rudy wird aller Voraussicht nach Nabil Bentaleb, der bislang in jedem Pflichtspiel zum Einsatz kam, Platz nehmen. Gegen Porto überzeugte der Algerier mit vielen starken Ballgewinnen im Mittelfeld und leitete so unter anderem die zwischenzeitliche 1:0-Führung ein. 

8. Suat Serdar

Neuzugang Suat Serdar scheint sich mittlerweile mehr und mehr einzufinden - die Leistung im Rahmen des 1:1-Unentschieden in der Königsklasse war ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Gut möglich, dass sich Tedesco für die Partie gegen Bayern erneut zu Serdars Gunsten entscheidet. Ansonsten stehen dem Schalker Chefcoach für das zentrale Mittelfeld noch zahlreiche Alternativen in Person von Weston McKennie, Omar Mascarell und Amine Harit zur Verfügung.

9. Alessandro Schöpf

Die linke Außenbahn dürfte am Samstag erneut Alessandro Schöpf gehören. Gegen offensive Münchener stellt er wohl die adäquatere Wahl im Vergleich zu Flügelstürmer Yevhen Konopyanka dar, der allerdings hinter dem Österreicher erste Wahl sein dürfte. 

10. Mark Uth

Die Schalker Doppelsturmspitze wird zum einen wohl erneut aus Mark Uth bestehen. Der Neuzugang feuerte während der laufenden Bundesligasaison bislang zehn Schüsse aufs gegnerische Tor ab, ein persönliches Erfolgserlebnis blieb dem gebürtigen Kölner bislang jedoch verwehrt. 

11. Breel Embolo

Zu den wenigen Schalkern, die sich derzeit in einem Formhoch befinden, zählt unter anderem auch Breel Embolo. In den vergangenen beiden Partien konnte der Schweizer jeweils einen Treffer markieren, selbiges wird er sich wohl auch für das Duell gegen die Bayern zum Ziel setzen. Alternativ stehen S04-Coach Domenico Tedesco für den Sturm noch Guido Burgstaller, Franco di Santo und Cedric Teuchert zur Verfügung.