​Der ​FC Bayern München startet am Mittwochabend in die Champions-League-Gruppenphase. Zum Auftakt ist der deutsche Rekordmeister bei Benfica Lissabon zu Gast. Am Dienstagvormittag gaben die Münchner ihren 21-köpfigen Kader für das Auswärtsspiel bekannt. Neben zwei Nachwuchstalenten stehen auch die zuletzt angeschlagenen Leon Goretzka und Franck Ribéry im Aufgebot. 


Am Montagmittag hatte Goretzka die Trainingseinheit nach einem ​Zusammenprall mit Eigengewächs Maxime Awoudja abgebrochen. Nach einer längeren Behandlungspause verließ der Neuzugang mit einem dick bandagierten Knöchel den Trainingsplatz. Am Abend gab die Bild-Zeitung ​leichte Entwarnung. Der Nationalspieler hat sich offenbar nur leicht verletzt und tritt die Reise nach Lissabon mit an. 


Neben dem Ex-Schalker steht auch Ribéry im Aufgebot. Der 35-Jährige fehlte bei der Einheit am Montag wegen einer Magenverstimmung. Arjen Robben, der nicht am Mannschaftstraining teilnahm und stattdessen eine individuelle Einheit im Leistungszentrum absolvierte, ist ebenfalls Teil des 21-köpfigen Kaders.

​​Cheftrainer Niko Kovac nominierte für das Duell mit Benfica Lissabon auch zwei Nachwuchstalente. Neben dem zentralen Mittelfeldspieler Paul Will, der im Sommer von der U19 des 1. FC Kaiserslautern zu den Amateuren des deutschen Rekordmeisters gewechselt ist, steht auch Woo-yeong Jeong im Kader. Der Rechtsaußen zählt mit drei Toren sowie drei Vorlagen zu den Top-Scorern der U23.