​Der ​Hamburger SV setzt weiterhin auf die Jugend. Am Montagnachmittag gaben die Hanseaten bekannt, dass Eigengewächs Jonas David seinen ersten Profivertrag bis 2021 unterschrieben hat. Sein bisheriger Fördervertrag lief bis zum Ende der jetzigen Saison. 


"Jonas hat sich schon die letzten Jahre, aber vor allem jetzt in der Vorbereitung sehr gut bei uns präsentiert. Er ist ein Spieler, der eine sehr gute Mentalität hat und der mit seinem Ehrgeiz überzeugt", sagte Sportvorstand Ralf Becker zur Vertragsunterschrift. "Trotz seines jungen Alters übernimmt er bereits Verantwortung auf dem Platz. Er ist ein spannender Spieler, der großes Potenzial hat, und von daher freuen wir uns, dass wir heute den Vertrag verlängern konnten."

David durfte bereits in der bisherigen Saison zweimal im Zweitliga-Team von Cheftrainer Christian Titz zum Einsatz kommen. Für den 18-jährigen Defensiv-Allrounder hat die Belohnung vom HSV eine ganz große Bedeutung: "Ich bin Hamburger, war schon immer Fan des HSV und kann sagen, dass der Club meine Heimat ist. Daher ist das heute etwas ganz Besonderes für mich."


In naher Zukunft möchte er weiterhin Erfahrungen bei den Profis sammeln, weshalb David zugleich sein künftiges Ziel ausgibt: "Es ist das Ziel eines jeden jungen Spielers, sich für einen Lizenzspielervertrag zu empfehlen. Ich weiß aber auch, dass das erst der Anfang ist. Jetzt kommt es darauf an, dass ich mir durch gute Trainingsleistungen mehr Spielzeiten erarbeite."