​​Borussia Dortmund und Andriy Yarmolenko gingen nach nur einer Saison wieder getrennte Wege. Der ukrainische Nationalspieler wagte in diesem Sommer den Sprung in die Premier League. 20 Millionen Euro Ablöse ließ sich West Ham United die ​Verpflichtung des Offensivspielers kosten. Am Sonntagabend feierte der Neuzugang ein gelungenes Startelf-Debüt im englischen Oberhaus.


Die 'Hammers' sind denkbar schlecht in die neue Saison gestartet. Nach vier Spieltagen fand sich die Mannschaft von Cheftrainer Manuel Pellegrini mit null Punkten am Tabellenende wieder. Yarmolenko kam in den ersten vier Begegnungen jeweils als Einwechselspieler zum Zug. 


Am Sonntagabend durfte der 28-Jährige gegen den FC Everton erstmals von Beginn an ran und lieferte eine starke Vorstellung ab. Mit seinem Doppelpack in der ersten Halbzeit ebnete der Ex-Dortmunder den Weg für den 3:1-Auswärtserfolg im Goodison Park. West Ham verließ dank des ersten Saisonsiegs die Abstiegsplätze und kletterte auf Rang 16. 

​​Der Doppelpack des Ukrainers hatte durchaus Seltenheitswert. Yarmolenko ist erst der vierte Spieler in der Geschichte von West Ham United, der bei seinem Startelf-Debüt in der Premier League doppelt traf. Dies gelang zuletzt Demba Ba im Februar 2011 gegen West Bromwich Albion. 


Dank seiner beiden Treffer zog Yarmolenko mit einem weiteren ehemaligen Dortmunder gleich. André Schürrle ist für die laufende Saison an den FC Fulham ausgeliehen. Bei den 'Cottagers' zählte der Weltmeister in den letzten Partien zum Stammpersonal. Nach fünf Einsätzen hat der Offensivspieler ebenfalls zwei Treffer auf dem Konto.