​Der FC Porto trat am heutigen Montagvormittag die Reise nach Gelsenkirchen an, wo man am Dienstagabend das erste Champions-League-Spiel der Saison gegen den ​FC Schalke 04 bestreiten wird. Trainer Sérgio Conceição nahm 22 Akteure in seinen Spieltags-Kader auf. 


Mittelstürmer Tiquinho Soares und Innenverteidiger Chancel Mbemba stehen wie erwartet verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Das 18-jährige Keeper-Talent Diogo Costa konnte hingegen seine Probleme in den vergangenen Wochen auskurieren und ist wieder dabei.

Viele Schalke-Fans werden zudem in der Liste den Namen Riechedly Bazoer erkennen, da der 21-jährige niederländische 'Sechser' nach anderthalb Jahren beim ​VfL Wolfsburg im Sommer ​auf Leihbasis zum FC Porto wechselte. Für den U21-Nationalspieler ist es die erste Kaderberufung seit seiner Ankunft in Portugal.

​​Porto fuhr in den bisherigen vier Liga-Partien der neuen Saison drei Siege ein und belegt somit den vierten Tabellenplatz. Schalke verlor hingegen alle drei Bundesliga-Spiele zum Auftakt und ist von der letztjährigen Form weit entfernt. Am Dienstagabend bekommen die 'Knappen' in der heimischen Veltins-Arena die Chance, zumindest international einen guten Start hinzulegen. 


Dies ist der komplette Kader der Gästemannschaft: 


Torhüter: Iker Casillas, Vaná Alves, Diogo Costa


Abwehrspieler: Maxi Pereira, Riechedly Bazoer, Felipe, Diogo Leite, Chidozie Awaziem, Éder Militão, Alex Telles


Mittelfeldspieler: Héctor Herrera, Danilo Pereira, OtávioJesús Corona, Yacine Brahimi, Hernâni, Óliver Torres, Sérgio Oliveira


Stürmer: Moussa Marega, Adrián López, Vincent Aboubakar, André Pereira