​Obwohl Borussia Dortmund am gestrigen Sonntag ​vermelden konnte, dass sich Paco Alcacer beim 3:1-​Sieg gegen Eintracht Frankfurt keine schwere Verletzung zugezogen hat, wird es für das erste Champions-League-Spiel in dieser Saison nicht reichen.


Denn der 25-jährige Stürmer trat mit seinen Mitspielern die Reise nach Belgien aufgrund von muskulären Problemen nicht an. Für das Spiel gegen den FC Brügge am Dienstagabend wird jedoch Christian Pulisic wieder zur Verfügung stehen, nachdem Cheftrainer Lucien Favre auf seine Dienste gegen die Frankfurter verzichtete.

Überraschenderweise könnte auch Thomas Delaney die CL-Partie verpassen, da er laut Sky-Infos leicht angeschlagen ist. Nähere Informationen zu seinem Gesundheitszustand gibt es nicht. Ohnehin wird im Mittelfeld-Zentrum wahrscheinlich der 29-jährige Axel Witsel den Vorzug bekommen. ​​


Die ​Dortmunder haben drei der bisherigen vier Pflichtspiele gewonnen, die von Favre angestrebte Spielweise wird allerdings noch von Partie zu Partie erlernt. Von den Ergebnissen her läuft es auch für Brügge, da die Mannschaft von Trainer Ivan Leko nach sieben Spieltagen in der nationalen Jupiler Pro League den ersten Tabellenplatz belegt.