NUREMBERG, GERMANY - SEPTEMBER 01:  Enrico Valentini of Nuernburg reacts following the Bundesliga match between 1. FC Nuernberg and 1. FSV Mainz 05 at Max-Morlock-Stadion on September 1, 2018 in Nuremberg, Germany.  (Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)

Auswärtsspiel in Bremen: Die voraussichtliche Aufstellung des 1. FC Nürnberg

Am Sonntag trifft  Aufsteiger 1. FC Nürnberg auf Werder Bremen. Der Club will unbedingt  seinen ersten Dreier einfahren, aber auch Bremen wird siegeshungrig im eigenen Stadion auftreten. So könnte Michael Köllner seine Mannschaft aufstellen.

1. Fabian Bredlow - Tor

Fabian Bredlow ist die unumstrittene Nummer eins im Tor der Nürnberger. Er konnte sich erfolgreich gegen den neuen Torwart Christian Mathenia durchsetzen. Bis jetzt musste der Keeper schon zwei Tore einstecken, aber rettete seine Mannschaft auch schon des Öfteren vor hohen Niederlagen. 

2. Tim Leibold - Linker Verteidiger

Auch Tim Leibold ist unter Trainer Köllner gesetzte und durfte bis jetzt in allen Spielen von Beginn an auf dem Platz stehen. Gegen Werder wird er am Sonntag einiges zu tun haben und dafür sorgen müssen, dass kein Tor auf der Gegenseite fällt.

3. Lukas Mühl - Innenverteidiger

Lukas Mühl ist bereits seitdem er 14 Jahre alt ist beim Club unter Vertrag. Erst in diesem Jahr verlängerte er langfristig mit seinem Jugendverein. Mit seinen erste 21 Jahren unterstützt er die Defensive des FCN und ist in allen Spielen gesetzt.

4. Georg Margreitter - Innenverteidiger

Der Österreicher besticht in der Defensive mit seiner Passgenauigkeit und seinem Einsatz in den Zweikämpfen. Im letzten Jahr fiel Magreitter verletzungsbedingt oft aus. In diesem Jahr hofft er auf eine sorgenfreie Saison, um seine Mannschaft beim Projekt Klassenerhalt zu unterstützen.

5. Robert Bauer - Rechter Außenverteidiger

Auf der Position des rechten Verteidiger hat Köllner die Wahl zwischen Robert Bauer und Enrico Valentini. Letzterer war zuletzt angeschlagen und deshalb könnte Bauer den Vortritt bekommen. Dieser konnte im ersten Spiel gegen Hertha BSC schon auflaufen, musste aber gegen Mainz Platz für Valentini machen.

6. Alexander Fuchs - Mittelfeld

Alexander Fuchs spielte bereits die ersten beiden Bundesligaspiele und wird auch gegen Werder wieder auflaufen. Der 21-Jährige muss sich dort vor allem in seinen Zweikämpfen noch ein wenig verbessern um gegen bissige Bremer zu bestehen und am Ende Punkte bejubeln zu können.

7. Ondrej Petrak - Mittelfeld

Ondrej Petrak kannte die Bundesliga schon aus dem Abstiegsjahr 2014. Seitdem half er dem Club beim Aufstieg und konnte diesen im letzten Jahr dann erfolgreich feiern. Nun steht er wieder gemeinsam mit dem Club in der ersten Bundesliga und versucht nun das Ziel Klassenerhalt zu ermöglichen. 

8. Hanno Behrens - Mittelfeld

Hanno Behrens ist als Kapitän der Clubberer natürlich fest gesetzt. Bereits seit 2015 läuft er für den FCN auf und konnte sich in jedem Jahr von seiner besten Seite präsentieren. Auch am Aufstieg im letzten Jahr war der 28-Jährige maßgeblich beteiligt.

9. Yuya Kubo - Sturm

Yuya Kubo wurde für diese Saison von KAA Gent ausgeliehen. Aus dem Mittelfeld heraus soll er für mehr Torgefahr sorgen. In der japanischen Nationalmannschaft konnte sich Kubo für die WM leider nicht durchsetzen, beim FCN durfte er bis jetzt in jedem Spiel nach seiner Ankunft auflaufen.

10. Federico Palacios - Sturm

Der Stürmer kam Anfang 2018 von RB Leipzig. Ein Tor konnte der Deutsch-Spanier für den Club bisher noch nicht erzielen. In der 2. Liga konnte er in neun Spielen vier Tore vorlegen, in der 1. Liga ist der 23-Jährige bisher noch ohne Erfolg.

11. Mikael Ishak - Sturm

Mikael Ishak wurde zum Tore schießen verpflichtet und konnte diese Aufgabe gleich am zweiten Spieltag erfüllen. Mit einem 1:1-Ausgleich gegen Mainz sicherte er den ersten Punkt des FCN in der Bundesligasaison. Auch im Spiel gegen die Werderaner wird sein Torriecher wieder gefragt sein.