​Borussia Mönchengladbach ist seit vielen Jahren für seine herausragende Nachwuchsarbeit. Das neueste Talent, das den Sprung aus dem Fohlenstall in die Profimannschaft geschafft hat, ist Louis Beyer. Als Dank für die starken Leistungen wird der 18-Jährige mit einem neuen Vertrag belohnt.


Seit 2015 trägt Beyer das Trikot von ​Borussia Mönchengladbach - und es sieht so aus, als sollten noch viele weitere Jahre hinzukommen. Der Rechtsverteidiger, der in der Vorbereitung auf sich aufmerksam machen konnte und bislang in allen drei Pflichtspielen zum Einsatz kam, erhält beim VfL einen langfristigen Vertrag bis 2022.

"Wir freuen uns für und mit Jordan, dass er so schnell den Durchbruch geschafft hat, und wir sind stolz darauf, dass dies wieder einem Spieler aus unserem eigenen Nachwuchsleistungszentrum gelungen ist", erklärt Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.