GELSENKIRCHEN, GERMANY - SEPTEMBER 05: Head coach Domenico Tedesco of Schalke looks on during the Schalke 04 Training Session on September 5, 2018 in Gelsenkirchen, Germany. (Photo by TF-Images/Getty Images)

FC Schalke 04: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Gladbach

Am Samstagabend muss der FC Schalke 04  auswärts bei Borussia Mönchengladbach ran. Schalke-Coach Domenico Tedesco kann dabei wieder auf den zuletzt Rot-gesperrten Innenverteidiger Matija Nastasic zurückgreifen.

1. Tor: Ralf Fährmann

Ralf Fährmann konnte sich bei der enttäuschenden 0:2-Heimniederlage gegen Hertha BSC vor der Länderspielpause nicht auszeichnen und war bei beiden Gegentoren machtlos. Gegen die Gladbacher hofft der Knappen-Kapitän auf eine bessere Leistung seiner Vorderleute. Dennoch dürfte der 29-Jährige angesichts der starken Offensive der 'Fohlen' alle Hände voll zu tun bekommen.

2. RIV: Salif Sane

Salif Sane konnte seit seinem Wechsel zu den 'Königsblauen' noch nicht an die überragenden Leistungen bei seinem Ex-Klub Hannover 96 anknüpfen. Auch gegen die Berliner agierte der Senegalese phasenweise sehr fahrig. Gegen Gladbach will er nun endlich unter Beweis stellen, dass er eine echte Verstärkung sein kann.

3. IV: Naldo

Naldo hätte seine Mannschaft gegen die Herthaner auf die Siegerstraße bringen können, scheiterte aber an Torhüter Rune Jarstein. Defensiv war der Brasilianer hingegen wie gewohnt solide und hielt den Laden halbwegs zusammen. Gegen die Gladbacher wird dem Abwehrchef erneut alles abverlangt werden.

4. LIV: Matija Nastasic

Matija Nastasic wurde bei der Niederlage gegen den Hauptstadtklub schmerzlich vermisst. Nach dem Ende seiner Rotsperre dürfte der Serbe daher aller Voraussicht nach wieder in die defensive Dreierkette zurückkehren. Mit seiner Erfahrung und seinem guten Stellungsspiel ist der 25-Jährige ein wichtiger Stabilisator.

5. RM: Daniel Caligiuri

Daniel Caligiuri scheiterte gegen die Berliner zum ersten Mal in seiner Profikarriere vom Punkt. Auch sonst ließ der Deutsch-Italiner bei Standards seine gewohnte Präzision vermissen. Gegen die Gladbacher dürfte er dennoch auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommen. Dabei gilt es die richtige Balance aus Defensive und Offensive zu finden.

6. LM: Abdul Rahman Baba

Abdul Rahman Baba könnte auf der linken Außenbahn der Schalker zum Einsatz kommen. Der 24-Jährige konnte noch nicht konstant sein volles Potenzial ausschöpfen, an einem guten Tag ist er aber eine echte Wucht. Eine Alternative wäre Neuzugang Hamza Mendyl, der ebenfalls eine große Dynamik mitbringt.

7. DM: Sebastian Rudy

Sebastian Rudy wurde nach seinem Wechsel vom FC Bayern München als großer Heilsbringer der Schalker angepriesen. Sein Debüt ist dem deutschen Nationalspieler jedoch kräftig misslungen und so wurde er gegen die Berliner bereits nach 51 Minuten ausgewechselt. Gegen Gladbach erwartet sich sein Trainer nun einen dominanten Auftritt des zentralen Mittelfeldspielers.

8. ZM: Nabil Bentaleb

Nabil Bentaleb konnte beim Spiel gegen die Berliner nicht wirklich überzeugen. Der Platz in der Startelf könnte daher wackeln. Eine mögliche Alternative wäre, je nach System der Schalker, der deutlich offensivere Amine Harit, der in der laufenden Saison aber auch noch nicht wirklich zündete.

9. ZM: Suat Serdar

Suat Serdar wurde gegen die Berliner für Sebastian Rudy eingesetzt. Um die Zentrale der Schalker zu stärken könnten bei dem Auswärtsspiel in Gladbach beide gemeinsam in der Startelf stehen. Sein Niveau aus der Vor-Saison bei seinem Ex-Klub 1. FSV Mainz 05 konnte der 21-Jährige bislang jedoch noch nicht bestätigen.

10. ST: Mark Uth

Mark Uth war gegen die Berliner zumindest einer der Aktivposten, auch wenn er vor dem gegnerischen Gehäuse die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen ließ. Gegen die Gladbacher dürfte er dennoch in der Startelf stehen. Eine mögliche Alternative wäre der flinke Breel Embolo.

11. ST: Guido Burgstaller

Guido Burgstaller wurde gegen die Herthaner in der zweiten Halbzeit für Breel Embolo eingewechselt. Kurz vor Spielende scheiterte der Österreicher an dem gut aufgelegten Berliner Torhüter Rune Jarstein. Gegen Gladbach könnte der Routinier den jungen Breel Embolo auf die Bank verdrängen.