DUESSELDORF, GERMANY - AUGUST 25: Head coach Friedhelm Funkel of Fortuna Duesseldorf gestures during the Bundesliga match between Fortuna Duesseldorf and FC Augsburg at Esprit-Arena on August 25, 2018 in Duesseldorf, Germany. (Photo by TF-Images/Getty Images)

Vor Hoffenheim-Partie: Fortuna muss auf Andre Hoffmann verzichten

Am Samstagnachmittag (15:30) hat die Fortuna in der Bundesliga die nächste schwere Aufgabe vor der Brust, wenn man die TSG Hoffenheim empfängt. "Wir treffen auf eine Mannschaft, die sich in den vergangenen Jahren immer weiter entwickelt hat", betont Düsseldorfs Cheftrainer Friedhelm Funkel. "Mein Kollege (Julian Nagelsmann, Anm. d. Red.) macht dort einen super Job und hat die Mannschaft auf dieses Niveau gehoben. Wir haben großen Respekt, aber wie immer: keine Angst."


Das waren die wichtigsten Aussagen des erfahrenen Coaches auf der Pressekonnferenz vor der Partie:

1. "Nagelsmann weiß, wovon er spricht"

Die Begegnung zwischen der Fortuna und der TSG wird gleichzeitig zum Duell zweier Trainer-Generationen. Während Friedhelm Funkel mit 459 Bundesligaspielen als Coach die pure Erfahrung darstellt, zählt man Julian Nagelsmann gerne mal zu den sogenannten "Laptop-Trainern". 


Dennoch: Der Routinier findet ausschließlich anerkennende Worte für sein jüngeres Pendant: "Julian weiß, wovon er spricht und was er tut. Er hat in seinen jungen Jahren bereits tolles geleistet und Situationen bemerkenswert gemeistert."


Aufgrund ihrer Flexibilität seien die Kraichgauer derweil nur "schwer auszurechnen. Wir wissen nicht, ob sie mit einer Dreierkette oder Viererkette spielen. Aber wir werden vorbereitet sein und schauen auf unseren Plan."

2. "Hoffmann fällt aus"

Keine guten Nachrichten für Cheftrainer Friedhelm Funkel, denn mit Andre Hoffmann (Gehirnerschütterung) fällt eine wichtige Säule innerhalb der Mannschaft für die Partie gegen die TSG aus. "Wir müssen sehen, wie wir das verkraften und wie wir ihn ersetzen. Ich werde mit einigen Spielern sprechen und sehen inwieweit sich auch etwas in der taktischen Ausrichtung verändern könnte", so der erfahrene Coach.


Ebenfalls nicht mit an Bord ist Diego Contento. Der Neuzugang aus Bordeaux hatte sich im Rahmen eines Testspiels gegen Drittligist KFC Uerdingen einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt demnach bis aus Weiteres aus. "Alle anderen, die am Training teilnehmen, sind Kandidaten für den Kader."

3. "Brauchen jeden Spieler"

Das 1:1-Unentschieden bei RB Leipzig war für die Fortuna ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. "Ich hoffe, dass wir gegen Hoffenheim ähnlich viele gute Antworten finden und die Dinge, die wir uns im Training erarbeiten am Samstag auf dem Platz umsetzen", erklärt Friedhelm Funkel und unterstreicht dabei die Wichtigkeit der Spieler, die aktuell eher hinten dran hängen.


"Wir werden jeden Spieler in dieser Saison brauchen. Der eine bekommt seine Chance früher, der andere braucht ein wenig mehr Geduld. Alle müssen im Training liefern, wer sich hängen lässt, bekommt Probleme mit mir. Aber alle geben alles!" 

Für die Partie gegen die TSG sind aktuell rund 37.500 Karten abgesetzt - 750 davon gingen nach Hoffenheim.