Knapp eine Woche vor Start der Champions-League-Saison hat Barça das dritte Trikot für die aktuelle Spielzeit vorgestellt. Mit der Farbauswahl sorgen die Blaugrana dabei für Kontroversen bei den Anhängern.


​Der ​FC Barcelona hat sein drittes Trikot für die aktuelle Spielzeit vorgestellt. Via Twitter präsentierten die Katalanen ihr neues Ausweichtrikot. Während das ​Heim-Jersey wie gewohnt im typisch Blau-Rot-gestreiften Look daherkommt, die in diesem Jahr allerdings etwas dünner gehalten sind und das Auswärtsleibchen mittlerweile ebenfalls fast schon traditionell im kräftigen Neonlook gehalten ist, dürfte Trikot Nummer drei nicht bei allen auf Gegenliebe stoßen.


Die Blaugrana könnten künftig in "Schweinchen-Rosa" auflaufen. Das Trikot erhält dabei auch kräftigere dunkelpinke Elemente, die quer über die Trikot-Front verlaufen. Diese sollen den Blick auf die Stadt von oben abbilden.

​​Die Reaktionen in der Twitter-Gemeinde fielen schon kurz nach Veröffentlichung geteilt aus - einige Witze über die Farbe inklusive.

Manch anderer findet die gewagte Kombination aber auch gut - oder sieht darin sogar die Stadt Barcelona repräsentiert und die Aufmerksamkeit auf Brustkrebs gelenkt.

So oder so, all zu oft dürfte man ​Messi, Rakitic und Co. wohl ohnehin nicht als "rosarote Panther" über die Plätze laufen sehen. Und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.