​Nach seinem ​gestrigen Trainingsunfall muss Goncalo Paciencia unters Messer. Wie die Frankfurter Eintracht am Dienstagnachmittag mitteilte, zog sich der Angreifer nach einem Zweikampf einen Außenmeniskusriss zu. Der Portugiese wird mindestens sechs Wochen ausfallen.


Laut Angaben der ​SGE wird der 24-Jährige zeitnah in seine portugiesische Heimat reisen, wo er bereits am Donnerstag operiert werden soll. Paciencia war erst vor der Saison für knapp drei Millionen Euro vom FC Porto in die Mainmetropole gewechselt, wo er bislang allerdings nur bei der Pokalniederlage gegen den SSV Ulm für wenige Minuten spielen durfte.

​​