Das lange Warten hat bald ein Ende! Das Release von FIFA 19 steht vor der Tür – am 28. September wird der Videospiel-Klassiker weltweit erhältlich sein. Knapp drei Wochen vor Verkaufsstart gehen die Blicke gespannt auf die neuen Ratings der Fußballstars. Wir zeigen euch die Plätze 80 bis 61 der besten Spieler.

Im Ranking der besten Spieler landet Bayern-Star Thomas Müller beispielsweise auf dem 67. Platz. Der Torgarant, der im Rahmen des Vorrunden-Aus der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft komplett blass blieb, muss keine Minderung seines Gesamtwertes, der weiterhin bei 86 steht, hinnehmen. Während er in Russland kein Scheunentor traf, müssen sich alle Gamer keine Sorgen um seine Abschlussqualitäten machen. Dort überzeugt der Münchener nämlich mit einer 83er Wertung.

Schalkes Routinier Naldo macht derweil einen Riesen-Sprung. Der Brasilianer, der in der vorigen Spielzeit zu den besten Zweikämpfern und torgefährlichsten Abwehrspielern der Bundesliga zählte, überzeugt in FIFA 19 mit einer 86er Gesamtwertung. Seine Ultimate-Team-Karte lässt sich sehen und sollte in jedem Team berücksichtigt werden…

Die Plätze 80 bis 61 in der Übersicht:

61. Mesut Özil (86) – FC Arsenal
62. Thiago (86) – Bayern München
63. Nicolas Otamendi (86) – Manchester City
64. Marco Verratti (86) – Paris St. Germain
65. Roberto Firmino (86) – FC Liverpool
66. Ederson (86) – Manchester City
67. Thomas Müller (86) – Bayern München
68. Jerome Boateng (86) – Bayern München
69. Leonardo Bonucci (86) – Juventus Turin
70. Leroy Sane (86) – Manchester City
71. Miralem Pjanic (86) – Juventus Turin
72. Fernandinho (86) – Manchester City
73. Naldo (86) – Schalke 04
74. Cesar Azpilicueta (86) – FC Chelsea
75. Douglas Costa (86) – Juventus Turin
76. Nemanja Matic (86) – Manchester United
77. Daniel Parejo (86) – FC Valencia
78. Medhi Benatia (86) – Juventus Turin
79. Alex Sandro (86) – Juventus Turin
80. Radja Nainggolan (85) – Inter Mailand