​​Liverpools Naby Keita macht dieser Tage die Premier League unsicher. Das 23-jährige Mittelfeld-Ass wechselte im Sommer für insgesamt 60 Millionen Euro von RB Leipzig an die Anfield Road. Im Gespräch mit der Redaktion von liverpoolfc.com verriet der Guineer, wer sein bislang härtester Gegenspieler war.

„Als ich gegen ​Bayern gespielt habe, war es immer Xabi Alonso, der mir eine harte Zeit bereitet hat“, sagte Keita. „Er war so erfahren. Er hat mich leiden lassen. Die Art, wie er sein Spiel umgestellt hat, führte dazu, dass man nie aufhören konnte zu rennen. Er war sehr intelligent.“

Alonso, der seine Fußballschuhe nach einer insgesamt äußerst erfolgreichen Karriere im Sommer 2017 an den Nagel hing, lobte den neuen Liverpool-Star. Keita sei eine „große Persönlichkeit“ und ein „Mittelfeld-Allrounder“, so der mittlerweile 36-jährige Spanier.

Bayern Muenchen v RB Leipzig - Bundesliga

Naby Keita und Xabi Alonso (r.) lieferten sich packende Duelle



Keita hat derweil (fast) seine ganze Karriere noch vor sich. Der 23-Jährige, der beim LFC im Sommer einen Fünfjahresvertrag unterschrieb, grüßt mit den 'Reds' in der Premier League aktuell von der Tabellenspitze.

​Vier Siege aus vier Spielen – so lautet momentan die makellose Bilanz von Cheftrainer Jürgen Klopp, der den Neuzugang aus Leipzig bislang in jeder Partie eingesetzt hat. Und im Verlauf der Saison aufgrund seiner überzeugenden Leistungen wohl noch häufiger einsetzen wird…