Viele Tottenham-Hotspur-Fans haben mit Sicherheit mitbekommen, dass der Vertrag von Jan Vertonghen bereits im nächsten Sommer ausläuft. Während der Länderspielpause offenbarte der belgische Nationalspieler aber hierzu ein interessantes Detail.


"Mein Vertrag endet am Ende der Saison, Tottenham hat aber eine Option zur Verlängerung um ein weiteres Jahr. Ich denke, dass sie auch diese Klausel aktiveren werden. Wir werden sehen was passieren wird", sagte der 31-jährige Abwehrchef bei einer Presserunde im Lager der belgischen 'Red Devils'.

​​Nach Angaben der Times führt Vertonghen bereits seit über zwei Jahren Vertragsgespräche mit den 'Spurs', auf eine Lösung konnten sich aber bislang beide Vereine nicht einigen. Wenn auch die Londoner aufgrund der offenbarten Option mehr Planungssicherheit haben, ist ein Abgang immer noch möglich.


Es ist noch unklar, wie die Klausel funktioniert. Bei Toby Alderweireld kann der Verein zum Beispiel das Arbeitspapier einseitig um ein weiteres Jahr verlängern. Allerdings tritt zugleich eine Ausstiegsklausel in Kraft, die dem 29-jährigen Verteidiger innerhalb der letzten zwei Wochen der nächsten Sommer-Transferperiode einen Abgang für 30 Millionen Euro erlaubt.