​Der FC Schalke 04 hat am Dienstag seinen Kader für das anstehende Champions-League-Turnier gemeldet. Insgesamt sind 28 Spieler dabei, zu denen einige Talente aus der 'Knappenschmiede' gehören.


Cheftrainer Domenico Tedesco trug den 17-jährigen Yannic Lenze (Torwart), den 18-jährigen Ahmed Kutucu (Mittelstürmer) sowie die 19-jährigen Niklas Wiemann (Innenverteidiger), Benjamin Goller (Flügelstürmer) und Jannis Kübler (Mittelfeldspieler) in die CL-Liste ein. 


Die beiden Reservisten Michael Langer (Torhüter) und Sascha Riether (Rechtsverteidiger) gehörten derweil nicht dazu. Der an den Folgen einer Leistenoperation laborierende Bastian Oczipka ist ebenfalls nicht dabei. Bei den Nachnominierungen im Winter könnte er aber dazu stoßen.  


Unter den 28 Akteuren gehören aber nur 22 der A-Liste an, obwohl man maximal 25 Spieler für diese Auswahl melden darf. Da Schalke aber nicht über genügend lokale Spieler verfügt, wurden dementsprechend drei Plätze gestrichen. Neben den oben genannten Eigengewächsen ist auch Breel Embolo Teil der B-Liste, mit der man den Kader vor jedem Champions-League-Spiel bei Bedarf auffüllen kann. 


So sieht der komplette Kader aus:


Torhüter: Ralf Fährmann, Alexander Nübel, Yannic Lenze 


Abwehrspieler: Hamza Mendyl, Matija Nastasic, Abdul Rahman Baba, Salif Sane, Naldo, Niklas Wiemann, Benjamin Stambouli


Mittelfeldspieler: Sebastian Rudy, Weston McKennie, Omar Mascarell, Suat Serdar, Nabil Bentaleb, Daniel Caligiuri, Amine Harit, Jannis Kübler, Alessandro Schöpf


Stürmer: Yevhen Konoplyanka, Benjamin Goller, Mark Uth, Franco Di Santo, Ahmed Kutucu, Guido Burgstaller, Steven Skrzybski, Cedric Teuchert, Breel Embolo